Disney kann mit seinem Streaming-Dienst zufrieden sein, denn Disney+ fährt einen Rekord nach dem anderen ein. Jetzt hat es eine neue Serie an die Spitze geschafft – damit stößt Disney sich aber nur selbst vom Thron.

 

Disney+

Facts 

Disneys Strategie scheint aufzugehen: Mit dem Streaming-Dienst Disney+ setzt man voll auf exklusive Inhalte. Den absoluten Fokus legt der Micky-Maus-Konzern dabei auf seine beiden neuen Zugpferde: die Franchises von Marvel und Star Wars. Beide haben bereits erfolgreiche Serien für Disney+ herausgebracht und eine davon schafft es jetzt auf die Top-Position.

„The Falcon and The Winter Soldier“: Neue Marvel-Serie öfter gesehen als alle anderen

Mit „The Falcon and The Winter Soldier“ stürmt die nächste Serie von Disney+ aktuell an die Spitze der Streaming-Charts. Das berichtet das Forbes Magazin im Bezug auf eine Datenanalyse von Parrot Analytics. Demnach ist das Interesse an der neuen Marvel-Serie rund 93 mal höher als der Durchschnitt bei Serien international. Die Ergebnisse der Auswertung müssten allerdings mit Vorsicht genossen werden, denn Disney entscheide selbst, welche Daten es zur Verfügung stellt und wann.

Trotzdem wird deutlich, dass Falcon and The Winter Soldier auf Erfolgskurs ist: Bereits mit der ersten Folge konnte die Serie den Vorgänger für die beste Premiere, „WandaVision“, auf den zweiten Platz verweisen. Auch beim von Parrot Analytics gemessenen Interesse an neuen Serien ist WandaVision deutlich geschlagen. Nur „The Mandalorian“ hat bei Disney+ noch besser abgeschnitten als die jüngste Marvel-Serie.

Neu in 2021 bei Disney+:

Disney+: Die neuesten Hits 2021

Disney+ macht vieles richtig, aber nicht alles

Das Disney viel richtig macht, zeigt eine Erhebung des us-amerikanischen Unternehmens Nielsen, das TV- und Streaming-Quoten erhebt. Hier hat Falcon and The Winter Soldier WandaVision ebenfalls geschlagen: Mit 495 Millionen Minuten Streaming-Zeit in der ersten Woche nach der Premiere sind die 434 Millionen Minuten von WandaVision in den Schatten gestellt. In diesem Bereich schlage man laut Engadget sogar „The Mandalorian“.

Auch wenn zusätzliche Bezahl-Optionen für manche Releases auf Disney+ sauer aufstoßen mögen, mit dem angebotenen Programm macht Disney offenbar alles richtig. Das zeigt nicht zuletzt das enorme Wachstum des Streaming-Dienstes seit dem Start Ende 2019.