Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Disney+ zeigt topaktuellen Kinofilm: Spart euch ab sofort das Ticket

Disney+ zeigt topaktuellen Kinofilm: Spart euch ab sofort das Ticket

Disney+ statt Kino.IMAGO / Aviation-Stock)

Drei gewonnene Golden Globe Awards in diesem Jahr, 9 Nominierungen für den Oscar 2023 und erst seit wenigen Wochen in den deutschen Kinos. „The Banshees of Inisherin“ ist ein Film, den ihr gesehen haben müsst. Das Kinoticket dafür könnt ihr euch aber sparen, denn der Film läuft bald direkt bei Disney+.

 
Disney+
Facts 

Die historische Tragikomödie über das abrupte Ende einer lebenslangen Freundschaft zwischen zwei irischen Männern bringt das dynamische Duo bestehend aus Colin Farrell und Brendan Gleeson wieder vor die Kamera zusammen. Wer sich noch erinnert, bereits 2008 standen beide irische Schauspieler schon einmal gemeinsam und mehr als nur erfolgreich in „Brügge sehen … und sterben?“ vor der Kamera.

Anzeige

Kult-Duo im aktuellen Kinofilm auf Disney+

Nun gibt es in „The Banshees of Inisherin“ ein Wiedersehen, welches aber weniger harmonisch ausfällt. Inszeniert und geschrieben wurde das Stück erneut von Regisseur Martin McDonagh, der die beiden Mimen bereits im belgischen Brügge in Szene setze.

McDonaghs neuer Film läuft in Deutschland seit dem 5. Januar im Kino und tut es vielerorts noch immer. Doch bereits schon ab dem 15. März 2023 steht „The Banshees of Inisherin“ auf Disney+ ohne Aufpreis zur Verfügung (bei Disney+ ansehen). Abonnenten des Streaming-Dienstes können sich also das Kinoticket sparen und sitzen direkt daheim in der ersten Reihe.

Anzeige

Der Trailer stimmt schon mal ein:

„The Banshees of Inisherin“ | Trailer deutsch
„The Banshees of Inisherin“ | Trailer deutsch

Eventuell kann man sich dann auch gleich einen der großen Oscar-Gewinner anschauen, denn der Film ist doch direkt für ganze 9 Oscars in diesem Jahr nominiert. Unter anderem hat „The Banshees of Inisherin“ die Chance, eine Trophäe für den besten Film und die beste Regie abzugreifen. Ebenfalls nominiert sind die beiden Schauspieler Colin Farrell und Brendan Gleeson. Wer wissen möchte, ob der Film so richtig abkassiert, sollte sich die Oscar-Verleihung in der Nacht vom 12. zum 13. März anschauen. Zwei Tage später folgt dann direkt die Streaming-Premiere bei Disney+.

Anzeige

Positives Bild der Kritiker

Ein ähnlich positives Bild vom Film gibt es bei der IMDb – 7,8 von 10 Punkten. Die Profis bei Rotten Tomatoes sind sogar zu 96 Prozent vom Stoff angetan, die Zuschauer immerhin sind mit 75 Prozent zufrieden. Kurzum: Kann und sollte man sich anschauen. Nur ins Kino müsst ihr dafür nun nicht mehr unbedingt rennen.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige