Dezember ist nur etwas für Weihnachtsfilme?! Nicht auf Netflix, denn hier erwarten euch rund um Weihnachten so einige Kultfilme und preisgekrönte Highlights, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

 

Netflix

Facts 

John Wick auf Netflix

Neu auf Netflix: John Wick.
Neu auf Netflix: John Wick.

Netflix-Release: 1. Dezember

Der einzig wahre John Wick schießt sich nach Netflix, und falls ihr ihn bis jetzt verpasst habt – welchen besseren Zeitpunkt sollte es dann geben, das endlich nachzuholen? Der Kultfilm folgt dem Ex-Auftragsmörder John Wick (Keanu Reeves), der nach mehreren Schicksalsschläge noch ein (sehr süßes) Mitglied seiner Familie verliert und das auf eine denkbar sinnlose Weise. Der Schuldige soll mit dem Leben bezahlen, nur dumm, dass der auch noch der Sohn eines Mafiabosses ist. Ein unmögliches Unterfangen? Nicht für John Wick. Denn für John Wick ist nichts unmöglich.

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri auf Netflix

Neu auf Netflix: Three Billboards Outside Ebbing, Missouri.
Neu auf Netflix: Three Billboards Outside Ebbing, Missouri.

Netflix-Release: 15. Dezember 2020

Martin McDonagh, der Creator von Brügge sehen... und sterben? (2008) arbeitet sich erneut ins Oscar-Land mit Three Billboards Outside Ebbing, Missouri vor: Einem schwarzhumorigen und zuweilen intensiven Drama über eine Mutter (Frances McDormand) , die nach dem Mord an ihrer Tochter Gerechtigkeit sucht. Als die Polizei die Akte des Falls beiseite gelegt hat, sucht Mutter Mildred einen anderen Ausweg – und kauft drei große Werbetafeln außerhalb des Orts, auf denen sie den Chief der Polizei in fetten, schwarzen Buchstaben fragt, warum noch kein Mörder gefasst wurde.

Mit Woody Harrelson als Chief der Polizei, Sam Rockwell (Moon, JoJo Rabbit) und Lucas Hegdes (Boy Erased, Lady Bird) entfaltet sich in Three Billboards Outside Ebbing, Missouri ein vielseitiges Drama gespickt mit faszinierenden Charakteren.

Mank auf Netflix

Neu auf Netflix: Mank.
Neu auf Netflix: Mank.

Netflix-Release: 4. Dezember

Kult-Regisseur David Finchers (Fight Club, Zodiac, Sieben) hat einen Netflix-Film gemacht und ihr könnt ihn ab dem 4. Dezember anschauen: Die Schwarz-weiß-Biografie Mank folgt dem Drehbuchautor Herman J. Mankiewicz, der das Screenplay des wohl berühmtesten Films der Welt geschrieben hat: Citizen Kane. Das turbulente Drama glänzt mit Kult-Schauspielern wie Gary Oldman, zudem sind erste Reviews des Films durchweg positiv. Nicht verpassen oder von der Schwarz-weiß-Farbgebung abschrecken lassen!

Besondere Empfehlung: Ma Rainey's Black Bottom

Neu auf Netflix: Ma Rainey's Black Bottom.
Neu auf Netflix: Ma Rainey's Black Bottom.

Netflix-Release: 18. Dezember

Im Alter von 43 Jahren erlag Chadwick Boseman den Folgen seines Darmkrebses, sein letzter Film: Ma Rainey's Black Bottom, ein Musikfilm über die Bluessängerin Ma Rainey (Viola Davis). Ihr kennt ihn vielleicht als Hauptdarsteller in Black Panther oder aus dem hochgepriesenen Film Da 5 Bloods, den ihr übrigens hier und heute auch auf Netflix sehen könnt (Empfehlung!). Ma Rainey's Black Bottom entführt euch in die turbulenten 20er Jahre von Chicago, wo die „Mother of Blues“ Ma Rainey mit ihrem weißen Management in Konflikt gerät. Der ehrgeizige Trompetenspieler, Levee (Chadwick Boseman), treibt die Band schließlich an, die Wahrheit von all dem an die Öffentlichkeit zu tragen – was das Leben der Musiker für immer verändern soll.

Schon etwas für die Weihnachtstage gefunden? Ho, ho, ho:

Auch Serien-Fans dürfen sich im Dezember 2020 eine Tüte Popcorn schnappen, zumindest, falls ihr auf haarige Männer (und Frauen), viel Blut und nordische Mythen steht: Vikings geht ab dem 5. Dezember in den ersten Teil der 6. Staffel und zum Jahresende am 31. Dezember könnt ihr euch die magische 4. Staffel von Chilling Adventure of Sabrina ansehen.