Geniale iPhone-App: Das kann die Kamera-App des Handys sonst nicht

Holger Eilhard

Bereits während der Präsentation des iPhone 11 im vergangenen September zeigte Apple in Kooperation mit Filmic die Möglichkeit, mehrere iPhone-Kameras zur gleichzeitigen Aufnahme zu nutzen. Nach langem Warten ist die erste entsprechende App nun kostenlos verfügbar.

DoubleTake: App erlaubt gleichzeitige Aufnahme von zwei Kameras

Wir erinnern uns an die Vorstellung des iPhone 11 vor einigen Monaten. Mit staunenden Augen präsentierten die Entwickler von Filmic Pro die Möglichkeiten der neuen Hardware. Dabei zeigte man eine Version der App, die die das gleichzeitige Aufnehmen von Videos aus zwei verschiedenen Kameras ermöglicht. Seit September war es dann lange Zeit ruhig und es gab keine Hinweise, wann dieses Feature wirklich verfügbar sein würde. Das Warten hat nun ein Ende.

iPhone 11 bei Amazon kaufen*

Statt das Feature ausschließlich in das bereits existierende und kostenpflichtige Filmic Pro zu integrieren, haben sich die Programmierer zunächst dazu entschieden, eine eigene App explizit für diese Funktion anzubieten. Diese App heißt DoubleTake und kann kostenlos aus dem App Store geladen werden.

Die Nutzung von DoubleTake ist denkbar einfach. Beim Start der App kann man die zwei Kameras auswählen, die zur Aufzeichnung genutzt werden. Die nicht ausgewählten Kameras werden dabei in Schwarz-Weiß dargestellt. Im selben Schritt kann auch die gewünschte Bildrate – 24, 25 oder 30 Bilder pro Sekunde – ausgewählt werden. Alle Videos werden aktuell mit 1080p in H.264 aufgenommen; 4K steht nicht zur Auswahl.

DoubleTake: Einfache Aufnahme von mehreren gleichzeitigen Videos

Hat man sich für die gewünschten Kameras entschieden, kann man im nächsten Schritt zwischen drei verschiedenen Aufnahmefunktionen wählen. Neben der diskreten Aufzeichnung von zwei separaten Videos kann man auch einen Bild-in-Bild-Modus wählen, bei dem eine der gewählten Kameras im Briefmarkenformat fest ins finale Video „eingebrannt“ wird. Das Bild-im-Bild kann dabei mit dem Finger positioniert werden. Der dritte Modus ist ein geteilter Bildschirm der beiden Kameras – insbesondere hilfreich bei einer Mischung aus Front- und rückseitiger Kamera.

Doubletake by FiLMiC Pro
Entwickler: FiLMiC Inc
Preis: Kostenlos

Wie die Entwickler von Filmic gegenüber The Verge sagten, soll DoubleTake kostenlos bleiben. Pläne für In-App-Käufe gibt es derzeit ebenfalls nicht. Die App ist kompatibel mit dem iPhone XR, XS, XS Max, 11, 11 Pro und iPhone 11 Pro Max. Die Möglichkeit zur gleichzeitigen Aufnahme von mehreren Kameras soll noch im Frühjahr den Weg in das kostenpflichtige Filmic Pro finden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung