Huawei arbeitet wohl an ganz besonderen Kopfhörern, bei denen der Ladevorgang noch einfacher abläuft. Obwohl es sich um große Over-Ear-Kopfhörer handelt, sollen sie sich vollständig drahtlos aufladen lassen. Das kann selbst die Konkurrenz von Apple und Sony nicht.

 
Huawei
Facts 

Huawei: Over-Ear-Kopfhörer kabellos aufladen

Vom chinesischen Hersteller Huawei könnten bald spezielle Kopfhörer bevorstehen, die über ein echtes Alleinstellungsmerkmal verfügen. Einer jetzt veröffentlichten Patentbeschreibung zufolge sollen sich die noch namenlosen Kopfhörer drahtlos mit Strom versorgen lassen. Die Aufmerksamkeit wäre Huawei damit so gut wie sicher, denn selbst die vergleichbaren AirPods Max von Apple oder die WH-1000XM4 von Sony müssen für den Ladevorgang an ein Kabel angeschlossen werden.

Wireless Charging ist bei kleinen Earbuds schon ein alter Hut, während bei Over-Ear-Kopfhörern in diesem Bereich noch Nachholbedarf besteht. Dass ausgerechnet Huawei den nächsten Schritt wagt, kommt etwas überraschend. Zwar bietet der Hersteller mit der FreeBuds-Reihe bereits mehrere In-Ear-Modelle an, hat sich bei Over-Ear-Kopfhörern aber noch keinen großen Namen gemacht.

Dem Patent zufolge besitzen beiden Hörmuscheln Kupferkontakte, die für das kabellose Aufladen benötigt werden. Den Ladevorgang stellt sich Huawei dann so vor, dass die Kopfhörer auf eine passende Ladematte gelegt werden (Quelle: Gizmochina). Ob es darüber hinaus noch einen ganz herkömmlichen USB-C-Anschluss geben wird, ist dem Patent nicht zu entnehmen.

Im Video: Das bieten die aktuellen Huawei FreeBuds Studio.

Huawei FreeBuds Studio im Detail vorgestellt

Huawei: Die Zukunft ist drahtlos

Auch wenn es sich derzeit nur um ein Patent handelt, dürfte bei Huawei der Weg in die Zukunft immer drahtloser werden. Eine Wireless-Ladematte nach dem Qi-Standard bietet der Hersteller bereits an, hier sind bis zu 15 Watt möglich. Auch ein spezielles Mauspad steht bereit, mit dem eine Maus oder ein Smartphone drahtlos mit Strom versorgt wird.