Zusammen mit dem iPhone 12 stellte Apple eine ganze Armada von neuen Zubehörprodukten vor. Bei einem Gerät muss Apple nun im Nachhinein wichtige Details nachliefern, die am Ende doch ziemlich peinlich sind – eine fette Blamage.

 

iPhone 2020

Facts 

Eigentlich ist der neue MagSafe fürs iPhone 12 (mini) und iPhone 12 Pro (Max) eine coole Sache, quasi die logische und konsequente Weiterentwicklung des Qi-Standards fürs kabellose Laden. Doch beim neuen MagSafe Duo Ladegerät leistet sich Apple dann doch eine fette Blamage. Zur Erinnerung: Das Ladegerät zum gleichzeitigen „betanken“ von Apple Watch und iPhone 12 kostet schlappe 145,30 Euro – das eigentliche Netzteil ist bei dem Preis noch nicht einmal dabei. Schlimmer noch: Jetzt stellt sich heraus, Kunden müssen mit Kompromissen leben.

Endlich verfügbar: iPhone 12 bei Amazon

MagSafe Duo fürs iPhone 12 von Apple ausgebremst

Auf der deutschen Produktseite empfiehlt Apple noch kommentarlos das neue 20-Watt-Netzteil, auf der amerikanischen Seite wird Apple jetzt konkreter. Dort müssen wir nämlich herausfinden, dass das MagSafe Duo Ladegerät mit besagtem Netzteil nur mit maximal 11 Watt lädt, viel weniger als mit dem normalen MagSafe-Netzteil (15 Watt). Wer mehr will muss laut Apple zu einem Netzteil mit 27 Watt oder mehr greifen, dann gibt's immerhin 14 Watt, knapp unter dem Maximalwert des wesentlich billigeren Standard-MagSafe-Ladegeräts. Apple schreibt:

  • 20-W-USB-C-Netzadapter (separat erhältlich) zum schnelleren drahtlosen Aufladen auf bis zu 11 W
  • 27 W oder höher USB-C-Netzadapter (separat erhältlich) für schnelleres drahtloses Aufladen auf bis zu 14 W

Alles was man zu MagSafe wissen muss und Apple im Video auch verrät:

MagSafe fürs iPhone: So funktioniert es (Herstellervideo)

Auf der Suche nach dem Netzteil

Kurios: Apple selbst hat gar kein Netzteil mit 27 Watt im Angebot, Kunden müssten in dem Fall dann zum Modell mit 30 Watt greifen. Dieses kostet bei Apple dann aber auch gleich 56,30 Euro. Macht in Summe mit dem MagSafe Duo Ladegerät fürs iPhone 12 am Ende unglaubliche 201,60 Euro. Und selbst dann gibt's noch immer nicht die maximale Leistung von MagSafe – eine Blamage für Apple.

Natürlich greift man dann alternativ wohl lieber zu wesentlich günstigeren USB-C-Netzteilen von Anker und Co. – kostet bei Amazon beispielsweise aktuell nur knapp 27 Euro. Oder aber man überlegt sich den Kauf generell, Zeit dazu ist ja noch, denn bestellen bei Apple kann man das MagSafe Duo Ladegerät aktuell noch nicht. Ein Erscheinungsdatum gibt es von Apple bisher nicht.