Noch kann das iPhone 12 mini weder bestellt noch im Laden gekauft werden, da erzürnt ein Umstand Apple und prüft die Geduld des US-Herstellers. Was bringt den iPhone-Produzenten jetzt so in Rage? GIGA kennt den nachvollziehbaren Grund.

 
iPhone 2020
Facts 

Die „schwarze Liste“ von Apple wird jetzt um einen weiteren Namen ergänzt – George Buhnici, bekannter rumänischer YouTuber und aktueller Spielverderber. Der hat nämlich schon diese Woche ein Hands-on vom iPhone 12 mini verbotenerweise auf YouTube veröffentlicht. Wie konnte es dazu kommen?

Apple wütend: YouTuber hat Hands-on zum iPhone 12 mini zu früh raus

Wir vermuten: Apple versendete womöglich schon frühzeitig ein Testgerät des iPhone 12 mini an den entsprechenden YouTuber. Bewusst oder aus Versehen? Wissen wir nicht, allerdings dürfte auch Buhnici ein NDA (non-disclosure agreement = Geheimhaltungsvertrag) unterschrieben haben, was ihm verbieten würde, ein solches Video vor einem zugelassenen Zeitpunkt zu veröffentlichen. Da wundert es nicht, dass Apple das Hands-on-Video umgehend von YouTube entfernen ließ. Aufgrund des NDA gibt's dafür dann ja auch eine rechtliche Handhabe. Kurzum: So etwas hätte nicht passieren dürfen und der YouTuber hat wohl zum letzten Mal ein Testgerät von Apple erhalten.

Bild: George Buhnici

Schlimmer noch für Apple: Jetzt liefert sich das Video ein Katz-und-Maus-Spiel mit dem US-Hersteller, denn immer wieder tauchen erneute Uploads des Videos bei YouTube auf, beispielsweise hier. Alternativ einfach mal nach „iphone 12 mini reupload“ suchen. Wirklich aus der Welt bekommen wird man es wohl nicht mehr, die Katze ist aus dem Sack.

Im Vergleich mit iPhone 12 (links) und iPhone 11 Pro Max (rechts) – Bild: George Buhnici

Echt klein und somit genial

Da wir der rumänischen Sprache nicht wirklich mächtig sind, können wir uns in erster Linie an den Bildern erfreuen. Die beweisen: Apple ist es tatsächlich gelungen, ein extrem kompaktes Handy zu entwickeln, ein echter Nachfolger des originalen iPhone SE auf der Höhe der Zeit. Besonders eindrucksvoll wird dies im direkten Bildvergleich mit dem iPhone 12 oder aber auch einem iPhone 11 Pro Max.

In unserer Feature-Zusammenstellung sieht man das iPhone 12 mini übrigens auch:

iPhone 12: Die Top-Features im Überblick Abonniere uns
auf YouTube

Bestellt werden kann das iPhone 12 mini zusammen mit dem iPhone 12 Pro Max ab Freitag, den 6. November. Die ersten Geräte sollten dann eine Woche später ab dem 13. November bei den Kunden und im Apple Store aufschlagen. Kurz vorher dürften dann auch ganz offiziell die ersten Testberichte erscheinen. Nur George Buhnici geht wohl zukünftig leer aus und muss auf die Strafbank.