Hat uns Apple etwa noch nicht alles zum iPhone 12 verraten? Die Vermutung hierfür liegt nahe, wie jetzt eine neue Enthüllung verrät. Apple könnte nämlich in der Zukunft noch eine „Super-Funktion“ einfach so freischalten, die bisher unerwähnt blieb. GIGA kennt die Einzelheiten.

 

iPhone 2020

Facts 

Das iPhone 12 kann unter Umständen noch wesentlich mehr, denn Apple hält womöglich noch eine richtig geniale Funktion zurück. Dass dies keine reine Spekulation ist, verrät eine Dokumentation, die Apple bei der FCC (Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte in den USA) einreichte – entdeckt kürzlich von Jeremy Horwitz (VentureBeat).

iPhone 12 bei Saturn: Aktuelles Lieferdatum

iPhone 12 lädt Zubehör auf: Apple schweigt aber noch

In der Akte ist nachzulesen, dass die neuen iPhones des Modelljahres 2020 eine drahtlose Ladefunktion unterstützen, die anscheinend für mindestens ein zukünftiges Apple-Zubehör aktiviert werden könnte. Konkret heißt es: „Neben der Möglichkeit, mit einem Desktop-WPT-Ladegerät (Puck) aufgeladen zu werden, unterstützen die 2020er iPhone-Modelle auch die WPT-Ladefunktion bei 360 kHz, um Zubehör aufzuladen (einschließlich) eines zukünftigen externen potentiell möglichen Apple-Zubehörs.“

MagSafe fürs iPhone 12 kann also noch mehr, als uns Apple hier verrät:

MagSafe fürs iPhone: So funktioniert es (Herstellervideo)

Was heißt dies nun konkret? Apple-Experte und Bloomberg-Autor Mark Gurman hat da eine Vermutung. Er spekuliert über zukünftige AirPods mit MagSafe-Unterstützung – das Ladecase der Apple-Kopfhörer würde so magnetisch auf der Rückseite des iPhone 12 fixiert und geladen. Kurzum: Das iPhone 12 könnte zumindest in diesem Fall sogenanntes „Reverse Wireless Charging“ unterstützen, eine Feature, welches wir bisher beispielsweise von Huawei und Co. kennen.

Schon beim iPhone 11 gab es Berichte bezüglich einer solch bidirektionalen Lademöglichkeit. Allerdings soll Apple das Feature kurz vorher noch „rausgeschmissen“ haben. Der Grund: Zu ineffektiv und damit nicht gut genug für Apple. Wie die aktuelle Enthüllung nun jedoch beweist, hat Apple den Gedanken wohl nicht gänzlich aufgegeben.

Die bisherigen Features des iPhone 12 und iPhone 12 Pro zusammengefasst:

iPhone 12: Die Top-Features im Überblick

Wann kommt es?

Es ist anzunehmen, dass Apple sein Schweigen bezüglich der neuen „Super-Funktion“ erst mit der Vorstellung neuer AirPods brechen wird. Ergo: 2021 ist es dann soweit. Übrigens: Apple schuldet uns noch mehr MagSafe-Zubehör. So präsentierte man beispielsweise ein Leder-Sleeve mit aktiver Uhrzeitanzeige und auch ein Duo-Ladegerät für das Laden von iPhone und Apple Watch – beides kann noch nicht bestellt werden, Preise wurden ebenso nicht verraten.