Was für eine Ansage: Ein gebrauchtes iPhone für mehrere Tausend US-Dollar beziehungsweise Euro. Warum explodieren gerade die Preise bei eBay, was ist der Grund für diese verrückte Preisentwicklung beim Apple-Handy? GIGA hat die Antworten.

Klar doch, ein iPhone von Apple ist auch gebraucht meist noch eine gute Wertanlage und lässt sich selbst in diesem Zustand mit wenig Verlust veräußern. Doch was aktuell bei eBay abgeht, ist da schon eine ganz andere Hausnummer. Da möchte doch jemand ernsthaft 7.000 US-Dollar für ein iPhone XR und hierzulande glaubt tatsächlich jemand ein iPhone 8 für mindestens 2.400 Euro verkaufen zu können. Haben diese Verkäufer sich vertan? Mitnichten, denn bei diesen Preisen handelt es sich nicht um Einzelfälle, immer mehr gebrauchte iPhones werden zu teils abstrusen Preisen gehandelt. Warum ist dies so?

Alternative: Generalüberholte iPhones auf Amazon

Apple-Handys auf eBay: iPhones mit Fortnite aktuell zu aberwitzigen Preisen

Nicht das iPhone, sondern vielmehr was sich auf dem iPhone befindet, ist der Grund für derartige Preissteigerungen. Alle diese Apple-Handys haben nämlich Fortnite vorinstalliert. Bis Ende letzter Woche wäre dies noch keine Bemerkung wert gewesen, aber dann flog das Spiel überraschend aus dem App Store und kommt wohl so schnell auch nicht mehr wieder. Kurz zur Erinnerung: Epic Games versuchte Apples Beteiligung für In-App-Käufe zu umgehen. Der iPhone-Hersteller fand dies gar nicht lustig und entfernte daraufhin Fortnite aus dem App Store. Damit rechnetet Epic Games, verklagte Apple und feuert seitdem eine gut kalkulierte Propagandaschlacht ab – wir berichteten.

Mit dieser Parodie einer Apple-Werbung gießt Epic Games aktuell noch mehr Öl ins Feuer – die Schlacht um Fortnite hat gerade erst begonnen:

Nineteen Eighty-Fortnite: Epic im Krieg mit Apple

In der Praxis bedeutet dies: Fortnite kann nicht mehr aus dem App Store fürs iPhone geladen werden, wer es aber schon installiert hatte, der kann das Spiel auch weiterhin nutzen. Aus diesem Umstand heraus versuchen nun einige Glücksritter Gewinn zu schlagen und bieten ihr iPhone mit vorinstalliertem Fortnite zu horrenden Preisen bei eBay an. Ob dies verfängt? Wir glauben nicht so richtig daran, die wenigen Gebote, die es gibt, dürften sich am Ende als Fake-Offerten herausstellen. Reich werden kann man damit bestimmt nicht.

Auch hier sollte man lieber zweimal hinsehen bevor man kauft:

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Wirklich?! Amazon, eBay und Co. verlangen Geld für kostenlose Programme

Kennt jemand noch diesen verrückten Vogel?

Die Verkaufsstrategie kommt uns übrigens sehr bekannt vor. Im Jahr 2014 stellte der Entwickler von „Flappy Bird“ zunächst die Entwicklung des damaligen Kultspiels ein und ließ es aus dem App Store entfernen. Infolgedessen blühte der Gebrauchtwarenhandel mit iPhones, die „Flappy Bird“ bereits installiert hatten. Ein Trend, der sich jedoch auch wieder schnell legte – nichts ist halt so alt wie der Hype von gestern.