Fast ein Jahr hat es gedauert, doch jetzt soll endlich ein festes Datum für das Surface Duo stehen. Mit dem Termin dürfte das besondere Handy von Microsoft in direkter Konkurrenz mit dem Galaxy Z Fold 2 von Samsung stehen. Ob das Handy aber überhaupt nach Deutschland kommt, bleibt weiter ungewiss.

Microsoft Surface Duo: Marktstart Ende August?

Nach langer Wartezeit verdichtet sich nun der mögliche Termin, zu dem das Android-Handy von Microsoft auf den Markt kommen wird. Neuesten Informationen zufolge soll es Ende August 2020 der Fall sein, genauer gesagt in der 35. Kalenderwoche des Jahres, die zwischen dem 24. und 30. August liegt. Damit würde das Handy nur wenige Wochen nach dem Galaxy Z Fold 2 erhältlich sein, da Samsungs faltbares Handy Anfang August vorgestellt werden dürfte.

Handy-Bestseller bei Amazon anschauen

Kunden haben im August also die Wahl, für welches Klapp-Handy sie sich entscheiden wollen. Bei der Ausstattung dürfte das Samsung-Smartphone klar die Nase vorne haben, vielleicht kann das Surface Duo aber mit einem geringeren Preis überzeugen. Microsoft wird allem Anschein nach auf eine ältere Hardware setzen, die bereits bei der ersten Präsentation im Herbst 2019 mit von der Partie war. Die Produktion soll bereits gestartet sein, das heißt, die Ausstattung steht spätestens jetzt fest. Ob es das Handy gleich zu Beginn oder überhaupt nach Deutschland schaffen wird, bleibt ungewiss.

Mitarbeiter von Microsoft besitzen bereits ein Surface Duo, wie diese Collage von Notebookcheck.com zeigt:

Microsoft Surface Duo: Handy mit Doppel-Display

Highlight des Android-Handys von Microsoft ist ganz klar der Bildschirm. Es kommen zwei AMOLED-Displays zum Einsatz, die von einem Scharnier unterbrochen werden. Die Auflösung liegt jeweils bei 1.800 x 1.350 Pixel, in der Diagonale kommen beide Bildschirme auf 5,6 Zoll. Android 10 ist als Betriebssystem mit dabei und soll „in Kürze“ auf Android 11 aktualisiert werden – sobald die neue Version zur Verfügung steht.

Mehr zum Surface Duo gibt es im Video:

Surface Duo: Microsofts neues Falt-Smartphone im Vorstellungsvideo

Beim Prozessor ist vom Snapdragon 855 auszugehen, dem zumindest in der Grundausstattung 6 GB an Arbeitsspeicher zur Seite stehen. In Sachen Festspeicher sollen Kunden zwischen 64 GB und 256 GB wählen können. Auf einen schnelleren Snapdragon 865 oder gar die Weiterentwicklung Snapdragon 865+ muss aber wohl verzichtet werden.