Huawei hat zwar auf dem Smartphone-Markt Schwierigkeiten, doch bei anderen Produkten legt das chinesische Unternehmen zu – so auch bei Smartwatches. Mit der Huawei Watch D kündigt sich jetzt ein komplett neues Modell an, das sich auf einem ersten Bild zeigt. Daran erkennt man schon die Ausrichtung.

 
Huawei
Facts 

Huawei Watch D: Smartwatch mit Blutdruckmessung

Es ist schon seit längerer Zeit bekannt, dass Huawei im Smartwatch-Sektor stärker in die medizinische Richtung gehen will. Bisher liegt der Fokus auf Sport, weswegen Funktionen wie EKG oder Blutdruckmessung fehlen. Letzteres will Huawei nun nachholen. Den Anfang soll die Huawei Watch D machen, die sich erstmals auf einem Bild zeigt:

Die Huawei Watch D kann den Blutdruck messen. (Bildquelle: Weibo)

Schon auf den ersten Blick sieht man, dass es sich hierbei nicht um eine Lifestyle-Uhr handelt, wie die kürzlich von uns getestete Huawei Watch GT 3. Sie sieht mit dem länglichen und deutlich kleineren Display eher wie eine Mischung aus Smartwatch und Fitness-Tracker aus. Unklar ist aktuell, wie genau die Uhr eingestellt und der Blutdruck gemessen wird.

Bei Samsung muss man die Smartwatch beispielsweise zunächst mit einem echten Blutdruckmessgerät kalibrieren. Erst dann kann die Uhr den Blutdruck messen. Ob das bei der Huawei Watch D auch der Fall sein wird, weiß man bisher noch nicht. Sollte Huawei eine andere Lösung dafür finden, wäre das natürlich ein großer Gewinn und würde die Nutzung erheblich erleichtern. Die Genauigkeit soll laut der Quelle aber ziemlich hoch sein.

Was die Huawei Watch GT 3 so besonders macht:

Huawei Watch GT 3: Fitness-Smartwatch mit Mega-Laufzeit

Huawei Watch D kommt Ende Dezember

Huawei hatte ja schon vor einigen Monaten gesagt, dass zum Ende des Jahres neue Smartwatches mit besonderen Funktionen erscheinen. Laut der Quelle soll die Huawei Watch D Ende Dezember enthüllt werden. Spätestens dann wird sich zeigen, was die Smartwatch so drauf hat.