Die E3 ist jedes Jahr wieder ein großes Spektakel und eine Möglichkeit für Entwickler und Unternehmen, ihre Arbeiten und Pläne vorzuführen. Für Sony ist das anscheinend aber nichts, so wird der Konzern wohl auch dieses Jahr nicht mit der PlayStation vertreten sein.

 

Sony PlayStation

Facts 

Bereits seit 1995 zieht die E3 zahlreiche Teilnehmer an, kein Wunder, so ist das Event ein Treffpunkt für alle, die in der Spieleindustrie Rang und Namen haben. Releases, Fortschritte und Pläne werden dort jeher vorgestellt, doch PlayStation bleibt der E3 nun bereits zum zweiten Mal in Folge fern – das gab das Unternehmen gegenüber GamesIndustry.biz bekannt. Laut eines Mitarbeiters passe die Messe derzeit nicht zu den Themen, die PlayStation dieses Jahr fokussiere. Generell tut sich der E3-Organisator ESA derzeit schwer damit, allen Teilnehmern gerecht zu werden. Während Publisher wie Sony und EA möchten, dass das Event zu einem Fan-Fest für Spieler wird, würden es andere vorziehen, dass die Veranstaltung auf die Branche ausgerichtet bleibt.

Einige davon werden sicherlich auch bei der E3 vertreten sein.

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
Games in 2020: Releases, die ihr nicht verpassen solltet

PlayStation nicht auf E3: Konzentration auf andere Events

Dass PlayStation der E3 nun erneut fernbleibt, heißt nicht, dass wir dieses Jahr nicht mehr viel von ihnen hören werden. Ganz im Gegenteil, denn das Unternehmen hat vor, 2020 weltweit Hunderte Events zu besuchen.

„Wir werden auf unserer Event-Strategie im Jahr 2020 aufbauen, indem wir an Hunderten von Consumer-Events auf der ganzen Welt teilnehmen. Unser Fokus liegt darauf, dass Fans sich als Teil der PlayStation-Familie fühlen und Zugriff auf ihre Lieblingsinhalte haben. Wir haben eine fantastische Aufstellung von Titeln für die PlayStation 4 und mit der bevorstehenden Erscheinung der PlayStation 5, freuen wir uns auf ein Jahr voller Feierlichkeiten mit unseren Fans“, so ein Mitarbeiter.

Die E3 findet dieses Jahr vom 9. bis zum 11. Juni in Los Angeles statt.