PUBG hat es, Call of Duty ebenso und nun auch Rainbow Six Siege – die Rede ist natürlich von einer Spielversion für das Smartphone. Mit Rainbow Six Mobile gibt es Ubisofts Taktik-Shooter bald auch für unterwegs.

 
Rainbow Six: Siege
Facts 
Rainbow Six: Siege

Rainbow Six Mobile soll noch dieses Jahr erscheinen

Schon seit über drei Jahren arbeitet ein eigenes Team von Ubisoft an einer Mobile-Variante des Taktik-Shooters Rainbow Six Siege. Auch wenn das „Siege“ im Namen fehlt, könnt ihr bei Rainbow Six Mobile die Inhalte von Siege erwarten. Ein Release ist noch dieses Jahr für die Plattformen iOS und Android geplant. Bei einem Vorschau-Event konnten Presse und Content Creator bereits einen ersten Blick auf das Spiel werfen.

Inhalte von Rainbow Six Mobile

Grundsätzlich orientieren sich die Inhalte an der Vorlage und werden nur an die neue Plattform angepasst. Zum Release soll es die beiden bekannten Maps „Grenze“ und „Bank“ geben und auch die verfügbaren Operators stammen aus den Reihen der Siege-Charaktere. Ihr werdet also auch in der Mobile-Version Operator wie Ash, Sledge oder Hibana spielen. Bis jetzt sind zwei zum Launch vorhandene Spielmodi bekannt, es handelt sich um „Bombe“ und „Bereich sichern“.

Rainbow Six Siege - Deluxe Edition [PlayStation 5]
Rainbow Six Siege - Deluxe Edition [PlayStation 5]
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 01.07.2022 18:06 Uhr

Spielmechaniken von Rainbow Six Mobile

Wie gehabt treten Fünfer-Teams gegeneinander an, die einen als Angreifer und die anderen als Verteidiger. Es werden maximal drei Runden pro Match gespielt. Das Spielprinzip folgt weiterhin der Vorlage. Während die Verteidiger ihre Stellungen befestigen müssen, spähen die Angreifer diese aus und versuchen die Ziele des gespielten Modus zu erfüllen. Dabei hat jeder Operator natürlich seine offensiven und defensiven Fähigkeiten und Ausrüstungsgegenstände zur Verfügung. Die Größe der Waffenauswahl zum Launch ist aktuell noch unbekannt.

Allerdings unterscheidet sich Rainbow Six Mobile in einigen Punkten von Siege. Der offensichtlichste ist natürlich die Steuerung über das Touchpad des Smartphones. Ob Controller unterstützt werden, ist aktuell noch nicht bekannt. Eine Besonderheit gibt es beim Zielen mit den Waffen. Euer Sichtfeld wird dabei kleiner und die Umgebungsgeräusche leiser, um besser ein Ziel ins Auge fassen zu können.

So sieht die Touchpad-Steuerung von Rainbow Six Mobile aus. (Bildquelle: Ubisoft)

Zukünftige Inhalte und Release

Rainbow Six Mobile wird zum Launch nur einen kleineren Anteil der Inhalte des mittlerweile über sechs Jahre alten Siege haben. Ob zukünftige Inhalte ausschließlich von der Vorlage kommen, ließ Ubisoft noch offen. Wie auch bei Siege werden neue Inhalte als Seasons dazukommen, allerdings verfolgt die Mobile-Version einen anderen Veröffentlichungszyklus als die Spiele für PC und Konsolen.

Rainbow Six Mobile wird ein Free2Play-Spiel werden, über die Monetarisierung ist noch nichts bekannt. Da das Spiel aber auch ein Season-System verfolgt, ist ein kostenpflichtiger Battle Pass recht wahrscheinlich. Der Release ist noch für das Jahr 2022 geplant.