RE3: Neuer Trailer zeigt, wie beängstigend Nemesis tatsächlich ist

Jasmin Peukert

Capcom veröffentlichte einen Trailer zum kommenden Remake von Resident Evil 3 und erlaubt damit einen weiteren Blick auf die neue Version des ikonischen und furchteinflößenden Antagonisten Nemesis. Wie beängstigend ist er tatsächlich?

Nach dem Erfolg vom Remake zu Resident Evil 2 kündigte Capcom einen weiteres Remake an - eines zu Resident Evil 3. Fans der Spielreihe wissen, was sie erwartet, denn der dritte Teil der Horrorreihe dreht sich vor allem um die Biowaffe Nemesis, und der soll, dank einer neuen KI, beängstigender und unberechenbarer sein als je zuvor.

Während Mr. X von der Umbrella Corporation nach Raccoon City geschickt wurde, um übrig gebliebene Überlebende auszurotten, hat Nemesis eine besondere Aufgabe. „STAAARS“ sind seine Ziele. Damit sind die Mitglieder des Special Tactics and Rescue Services des Raccoon Police Departments gemeint – im dritten Teil vor allem Jill Valentine, in deren Haut ihr schlüpft, und die dem Monster bereits im Original immer wieder begegnete.

Jill und Carlos wird es nicht leicht gemacht, zu entkommen.

Resident Evil 3 - Nemesis Trailer | PS4.

Gefährlicher, Brutaler, Nemesis

Im neu veröffentlichten Trailer hat Nemesis einen starken Auftritt und hinterlässt ordentlich Eindruck. Ihn zu besiegen scheint nicht einfach, das beweist die gezeigte Verfolgungsjagd mit Jill Valentine. Ihr werdet im Spiel allerdings einige Male auf ihn treffen, denn Kämpfe mit Nemesis gehören zu den markantesten Momenten von Resident Evil 3. Im Laufe des Spiels wird es dabei immer schwieriger werden, als Sieger aus diesen Zusammenstößen herauszugehen, denn sein Waffenarsenal hat es in sich.

Das Remake von Resident Evil 3 erscheint voraussichtlich am 3. April 2020 für den PC, PS4 und Xbox One. Neben der Standard-Version erscheint zusätzlich eine Collector’s Edition mit Boni. Habt ihr euch das Spiel bereits vorbestellt? Seid ihr schon gehyped? Erzählt es uns gerne unterhalb in den Kommentaren.

Resident Evil 3 Remake bei Amazon*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung