Samsung will die neuen Android-Tablets Galaxy Tab S8, S8 Plus und S8 Ultra zwar noch vorstellen, doch schon jetzt sind im Grunde alle Details bekannt. Geleaktes Marketingmaterial verrät nämlich schon sehr viel. Es gibt sogar ein kurzes Video zu sehen und die Preise aller Versionen. Ein Detail ist dabei besonders interessant. Es geht um den verbauten Prozessor.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung Galaxy Tab S8, Plus und Ultra vorab enthüllt

Wer sich für ein neues High-End-Tablet interessiert, sollte definitiv auf die Vorstellung des Samsung Galaxy Tab S8, Plus oder Ultra warten. Die neue Serie wird absolute High-End-Hardware verbaut haben. Bisher hat man angenommen, dass alle Modelle vom neuen Snapdragon 8 Gen 1 angetrieben werden. Tatsächlich ändert Samsung aber wohl seine Strategie und macht es wie bei den Smartphones. In Europa werden die neuen Tablets nämlich mit dem Exynos 2200 von Samsung ausgestattet sein. Das verrät das Kleingedruckte auf geleaktem Marketingmaterial:

Die Galaxy-Tab-S8-Tablets von Samsung arbeiten mit dem Exynos 2200 in Europa. (Bildquelle: @dohyun854)

Wie schon bei dem Leak von Evan Blass hat Samsung die Folien auf Twitter sperren lassen. Die Kollegen von Notebookcheck waren aber schnell genug, um Kopien anzulegen, sodass wir uns die drei neuen Tablets in Ruhe anschauen können. Große Überraschungen gibt es nicht. Es wird nur erneut das Galaxy Tab S8 Ultra mit dem 14,6-Zoll-Display bestätigt, das auch den größten Akku besitzen wird:

Das Samsung Galaxy Tab S8 Ultra besitzt weiterhin einen microSD-Slot. (Bildquelle: @dohyun854)

Wie erwartet kommt ein hochauflösendes Super-AMOLED-Display zum Einsatz. Interessanterweise besitzen alle Galaxy-Tab-S8-Tablets einen microSD-Slot. Das Ultra zudem sogar 16 GB RAM und 512 GB internen Speicher. Bei den Galaxy-S22-Smartphones gibt es das nicht mehr. Weder den microSD-Slot noch 16 GB RAM. Samsung stattet die Tablets damit besser aus als die Smartphones. Auf ein Netzteil soll aber auch hier verzichtet werden.

Alle Verbesserungen der Galaxy-Tab-S8-Tablets von Samsung im Überblick. (Bildquelle: @dohyun854)

Ansonsten hat Samsung nur kleinere Verbesserungen vorgenommen. Es gib etwas mehr Leistung, der S Pen ist präziser, der Klang soll besser sein, die Software neue Funktionen besitzen und beim Galaxy Tab S8 Ultra gibt es einen Notch mit Dual-Kamera drin. Samsung will zudem die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Geräten verbessert haben.

Im Video wird vieles noch einmal kurz gezeigt:

Samsung Galaxy Tab S8, Plus und Ultra: Die Preise

Mittlerweile sind auch alle Preise für die Galaxy-Tab-S8-Tablets durchgesickert. Es geht bei 769 Euro für das kleinste Modell los und geht bis auf 1.699 Euro hoch, wenn man die beste Konfiguration des Galaxy Tab S8 Ultra mit 5G haben will:

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Erwartet wird die Präsentation der neuen Galaxy-Tab-S8-Tablets am 9. Februar zusammen mit den Galaxy-S22-Smartphones. Samsung hat das bisher aber noch nicht bestätigt.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.