Samsung hat mit der Galaxy Watch 4 und Galaxy Watch 4 Classic zwei neue Smartwatches vorgestellt, die mit einem neuen Betriebssystem ausgestattet sind. Dadurch soll das Zusammenspiel zwischen Android-Smartphones und den Uhren noch besser werden. Google kommt mit den eigenen Apps aber nicht hinterher.

 

Samsung Electronics

Facts 

Samsung Galaxy Watch 4 erhält einige Google-Apps später

Samsung und Google haben zusammen Wear OS 3.0 entwickelt. Da hätte man eigentlich erwarten können, dass alle wichtigen Dienste auch zum Marktstart auf den neuen Galaxy-Watch-4-Smartwatches laufen – tun sie nicht. Wir hatten uns schon gewundert, wieso Samsung bei der neuen Uhr weiterhin auf Bixby als Sprachassistenten setzt. Man hatte einfach keine Wahl. Der Google Assistant ist für die neuen Uhren noch nicht fertig. Das ist schon sehr komisch, denn der Google Assistent ist eigentlich essenzieller Bestandteil des Smartwatch-Betriebssystems.

Doch nicht nur auf den Google Assistant muss man bei der Samsung Galaxy Watch 4 verzichten. Auch YouTube Music, das erst im März 2021 für Wear OS vorgestellt wurde, fehlt auf der Smartwatch. Google hat bestätigt, dass man daran arbeitet, damit die Apps bald auch auf der Galaxy Watch 4 landen (Quelle: XDA). Wieso es diese unschöne Verzögerung gibt, ist unklar. Dienste wie Google Maps und Pay stehen aber zum Marktstart bereit. Samsung wird zudem seine eigenen Apps installieren. Man wird also alle Funktionen nutzen können. Bestimmte Google-Dienste kommen halt etwas später.

Schaut euch im Video die neue Samsung Galaxy Watch 4 an, die wir bereits ausprobieren konnten:

Samsung Galaxy Watch 4 im Hands-On

Spotify kommt bald auch auf die Samsung Galaxy Watch 4

Der Wechsel von Samsung zum Google-Betriebssystem bei Smartwatches bringt aber auch eine positive Entwicklung mit sich. Spotify wird für Wear OS endlich eine Offline-Funktion einführen, durch die wir die Musik, die wir unterwegs hören wollen, auf den Uhren abspeichern können. Dadurch wird die Samsung Galaxy Watch 4 natürlich noch interessanter.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).