Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. Schlechter nach Update: Beliebte iPhone-App verliert zwei wichtige Features

Schlechter nach Update: Beliebte iPhone-App verliert zwei wichtige Features

Updates bringen normalerweise Neuerungen. (© GIGA)

Updates bringen normalerweise Bugfixes und neue Features. Im Fall einer beliebten iPhone-App fehlen nach dem Update aber zwei wichtige Funktionen. Der Hersteller verweist auf Richtlinien von Apple.

 
Apple
Facts 

Wer gerne Musik hört, greift oft zu Sonos-Lautsprechern. Das US-Unternehmen ist ein echter Audio-Gigant und eine feste Größte unter Musikliebhabern. Mit dem letzten Update der Sonos-S2-App dürfte Sonos aber den Unmut vieler Kunden auf sich gezogen haben.

Sonos S2: Lautstärkeregelung in iPhone-App wird kastriert

Statt neue Funktionen zu integrieren, wurden nämlich zwei Features gestrichen. Mit dem Update auf Version 15.6 ist es nicht mehr möglich, die Lautstärke der gekoppelten Sonos-Lautsprecher über das iOS-Kontrollzentrum zu regeln.
Ebenso dem Rotstift zum Opfer gefallen ist die Lautstärkeregelung über die Hardware-Tasten im iPhone.

Wer die Lautstärke seiner Sonos-Lautsprecher ändern möchte, muss künftig sein iPhone öffnen und das über die Sonos-S2-App regeln. Das ist ein Umweg, der unnötig Zeit kostet. Mit dem Update auf 15.6 büßen iPhone-Nutzer also spürbar an Komfort ein.

Bugfixes und Performance-Verbesserungen sollen ebenfalls Teil des Updates sein, heißt es bei Sonos.

Mit iOS 17 gibt es neue Features:

iOS 17: Die 5 besten Neuerungen
iOS 17: Die 5 besten Neuerungen Abonniere uns
auf YouTube

Sonos verweist auf Apples Entwickler-Richtlinien

Grund für die Streichung seien Sonos zufolge Apples Entwickler-Richtlinien. „Die Art und Weise, wie diese Funktionen entworfen wurden, entspricht nicht den Entwickler-Richtlinien von Apple und bietet nicht länger eine zuverlässige Steuerung“, heißt es dazu vom Unternehmen. Was das genau bedeutet, verrät Sonos allerdings nicht.

Immerhin: Zumindest theoretisch besteht so die Möglichkeit, dass die Lautstärkeregelung übers Kontrollzentrum und die Hardware-Tasten in einem künftigen Update zurückkehren können – nämlich dann, wenn sie korrekt implementiert sind.

Bis dahin bleibt iPhone-Nutzern nichts anderes übrig, als stets die Sonos-S2-App zu öffnen, wenn sie die Lautstärke anpassen wollen.