Sony verteilt Android 10: Vier Xperia-Handys erhalten großes Software-Update

Peter Hryciuk

Besitzer von nicht mehr ganz so aktuellen Sony-Handys können sich freuen. Der japanische Hersteller hat mit dem Rollout von Android 10 für insgesamt vier ehemalige High-End-Smartphones begonnen.

Sony verteilt Android 10 für vier Xperia-Handys

Vor fast genau einem Monat hat Sony damit begonnen, die ersten Android-10-Updates für seine Xperia-Smartphones zu versorgen. Wie es sich gehört, wurden zunächst das neue Xperia 1 und Xperia 5 mit der neuen Software versorgt. Nun startet die zweite Phase: Ab sofort erhalten folgende Xperia-Modelle ebenfalls ein Update auf Android 10.

  • Sony Xperia XZ3
  • Sony Xperia XZ2
  • Sony Xperia XZ2 Compact
  • Sony Xperia XZ2 Premium

Sony geht also wie immer vor und versorgt die älteren Handys etwas später – aber das machen Samsung oder Huawei auch. Das japanische Unternehmen liegt dabei gut in der Zeit. Aktuell erhalten viele Smartphones das Update auf Android 10. Es bedarf halt immer etwas Zeit, bis alles angepasst ist. Handys mit Branding vom Provider benötigen dann immer noch etwas länger. Wundert euch also nicht, wenn das Update nicht sofort angezeigt wird.

Das ändert sich mit Android 10:

Android 10: Das sind die Neuerungen.

Die ersten Nutzer von Android 10 auf den Xperia-Handys sind begeistert, andere haben mit Problemen zu kämpfen. So soll beispielsweise der Fingerabdrucksensor des Xperia XZ3 nach dem Update sehr langsam arbeiten – liest man bei GSMArena. Die Performance des Handys soll sich allgemein verschlechtert haben. Es handelt sich dabei aber nur um Einzelfälle. Ihr könnt gerne Feedback in den Kommentaren hinterlassen, wie sich die Smartphones nach dem Update bei euch verhalten.

Sony Xperia 5 bei Amazon kaufen*

Ihr sucht ein Smartphone, das viele Updates bekommt? Bitteschön: 

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Top 20: Diese Smartphone-Hersteller verteilen die meisten Android-Updates

Sony Xperia XZ2 könnte kein Android 12 mehr bekommen

Seit Anfang der Woche ist bekannt, dass die Xperia-XZ1-Smartphones keine weiteren Updates mehr erhalten. Sony hat also genau zwei Jahre nach dem Release die Unterstützung für die Smartphones beendet. Genau das gleiche Schicksal dürfte dem Xperia XZ2 drohen. Nach 2 Jahre könnte Schluss sein – somit könnte es kein Update mehr auf Android 12 geben. Ob es soweit kommt, müssen wir abwarten. Wir hoffen, dass die Unterstützung ausgebaut wird – genau wie bei der Konkurrenz. Mittlerweile hat man seine Smartphones länger als nur zwei Jahre.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung