Motorola, Huawei, Samsung und bald auch Microsoft. Mit dem Surface Duo versucht sich der Windows-Entwickler an einem eigenen Falt-Smartphone, das eine besondere und praktische Funktion bieten soll.

Surface Duo: Android-Smartphone kommt mit Späh-Funktion

Microsoft arbeitet an einem eigenen Falt-Smartphone mit Android als Betriebssystem – das wissen wir bereits seit dem Herbst letzten Jahres. Obwohl das Handy erst Ende 2020 an den Start gehen soll, wurde ein erster Prototyp bereits in freier Wildbahn gesichtet. Nun sind weitere Videos auf Twitter aufgetaucht, die eine neue und einzigartige Funktion des Smartphones in Aktion zeigt:

Wie es aussieht, scheint Microsoft dem Surface Duo eine praktische Späh-Funktion zu verpassen. Auf diese Weise reicht es vollkommen aus, das Smartphone teilweise aufzuklappen, um sich die wichtigsten Informationen anzeigen zu lassen. Zudem scheint es möglich zu sein, durch seine Benachrichtigungen zu scrollen, wenn die Menge an Meldungen zu hoch ist, um sie alle auf einmal anzuzeigen. Entscheidet sich der Nutzer nun dazu, das Handy doch voll aufzuklappen, gibt es zudem eine kleine Animation, die für einen flüssigen optischen Übergang sorgt.

Andere Microsoft Surface-Geräte bei Amazon anschauen

Was uns mit dem Surface Duo erwarten könnte, zeigt ein erstes Vorstellungsvideo:

Surface Duo: Microsofts neues Falt-Smartphone im Vorstellungsvideo

Neue Funktion beim Surface Duo: Wirklich nützlich oder nur ein Gimmick?

Doch ist die neue Funktion des Surface Duo wirklich eine Bereicherung im Alltag – oder am Ende doch nichts weiter als eine sinnlose Spielerei? In den Kommentaren unter den geleakten Videos scheiden sich die Geister. Einige Nutzer finden die neue Funktion durchaus praktisch, da auf diese Weise die eigene Privatsphäre noch besser geschützt werden kann und man das Smartphone nicht komplett aufklappen muss, um kurz das Handy zu checken. Andere hingegen sehen im Peek-Feature keine Bereicherung, sondern eher ein sinnloses Gimmick.

Sinnlose Smartphone-Feature gibt es wie Sand am Meer:

Bilderstrecke starten(25 Bilder)
24 Smartphone-Features, die keiner wirklich braucht

Ein endgültiges Fazit lässt sich zum aktuellen Zeitpunkt auf jeden Fall nicht ziehen. Zudem bleibt fraglich, ob Microsoft das Feature am Ende überhaupt im Surface Duo anbietet – schließlich befindet man sich aktuell noch in der Prototypen-Phase. Es wird also höchstwahrscheinlich noch allerlei Anpassungen beim Funktionsumfang geben. Eines ist jedoch klar: Microsofts Surface Duo wird nach dem Marktstart für einiges an Aufmerksamkeit sorgen. Ob diese positiver oder negativer Natur ist, wird sich zeigen.