Xiaomi hat vor nicht allzu langer Zeit zwei neue High-End-Smartphones vorgestellt. Noch sind das Xiaomi 12 und Xiaomi 12 Pro nur in China erhältlich, doch schon jetzt kündigt sich eine günstigere Version an, die auch in Deutschland sehr beliebt werden könnte.

 
Xiaomi
Facts 

Xiaomi 12 Lite aufgetaucht

Eigentlich hatten wir vor der Präsentation des Xiaomi 12 und Xiaomi 12 Pro erwartet, dass das chinesische Unternehmen am gleichen Tag auch das Xiaomi 12 Ultra und Lite enthüllt. Das war nicht der Fall, sodass die beiden Smartphones weiter in der Gerüchteküche auftauchen. Während aktuell spekuliert wird, ob es das Xiaomi 12 Ultra überhaupt gibt und es nicht doch das Xiaomi Mix 5 wird, taucht das Xiaomi 12 Lite bei der Zulassungsbehörde EEC auf (Quelle: XiaomiUI).

Das ist immer ein guter Hinweis darauf, dass das Xiaomi 12 Lite in naher Zukunft offiziell vorgestellt wird. Spekuliert wird eine Einführung zusammen mit dem Xiaomi 12 und 12 Plus für Europa im Februar im Rahmen des MWC 2022. Besonders in Deutschland sind die Lite-Modelle des Xiaomi Mi 11 ein großer Erfolg. Man bekommt hier ein sehr gutes Mittelklasse-Smartphone, das nicht viel kostet.

Neben dem Xiaomi 12 Lite soll wohl auch ein „Lite Zoom“ geplant sein. Während beim normalen Xiaomi 12 Lite auf ein Teleobjektiv verzichtet wird, soll das Xiaomi 12 Lite Zoom genau so eines bekommen. Damit würde es zu den wenigen Mittelklasse-Smartphones gehören, die über ein Teleobjektiv verfügen. Das bevorzuge ich persönlich immer vor dem Marco-Objektiv, denn etwas näher heranzoomen mache ich häufiger, als ein Objekt wirklich von Nahem zu fotografieren.

Xiaomi 12 Lite als „Mi 11 Lite“-Nachfolger

Xiaomi 11 Lite 5G NE vorgestellt

Das Xiaomi Mi 11 Lite NE kam für 370 Euro in Deutschland auf den Markt. In einem ähnlichen Preissegment dürfte sich auch der Nachfolger bewegen. Dafür bekommt man ein AMOLED-Display mit 120 Hz, den „Snapdragon 778G“-Prozessor und vermutlich wieder einen großen Akku für eine lange Laufzeit. Wir warten gespannt auf das Handy.