Xiaomi Mi 10: Letzte Details zum Flaggschiff schon vor dem Start

Simon Stich

Kurz vor der Vorstellung des Xiaomi Mi 10 hat der Hersteller noch ein paar letzte Details zum Flaggschiff bekannt gegeben. Das Display ist nun kein Geheimnis mehr und auch zum Akku hat sich Xiaomi vorab geäußert. Hier wird auch in der Standardausführung geprotzt.

Xiaomi Mi 10: Display mit 90 Hertz

Das an den Seiten abgerundete AMOLED-Display der Standardausführung des Xiaomi Mi 10 wird mit einer Bildwiederholrate von 90 Hertz ausgestattet. Das hat der Hersteller mit einer neuen Infografik laut Gizmochina schon vor der eigentlichen Vorstellung des Tophandys bekannt gegeben. Auch darüber hinaus können wir uns nun ein klareres Bild des Screens machen, das auf eine Diagonale von 6,67 Zoll kommt. Nur die maximale Auflösung hat Xiaomi noch nicht verraten.

Xiaomis Mi 10 wird an der Frontseite über eine Punch-Hole-Kamera verfügen, die der chinesische Hersteller in der oberen linken Ecke des Displays platziert hat – diese ist allerdings nicht ganz in der Ecke, sondern leicht mittig angeordnet. Der Screen verfügt über eine Helligkeit von 1.120 Nits und ein Kontrastverhältnis von 5.000.000 zu 1. Die Helligkeit soll sich in nicht weniger 4.096 Stufen regeln lassen, wobei eine Automatik hier in vielen Fällen selbst entscheiden dürfte, wie stark das Display beleuchtet ist. HDR 10+ wird ebenfalls unterstützt, genau wie der DCI-P3-Farbraum.

Xiaomi Mi Note 10 bei Amazon anschauen*

Mit dabei ist auch ein Blaulichtfilter, der vom TÜV Rheinland zertifiziert wurde. Blaues Licht führt in den Abendstunden dazu, dass wir länger unbeabsichtigt wach bleiben. Ein derartiger Filter selbst ist nicht neu, viele Handys besitzen heute einen Blaulichtfilter. Neu ist hingegen die Abtastrate des Bildschirms, die über 180 Hertz verfügt. Das Display überprüft also häufiger, ob es berührt wurde.

Das Handy wird mit dem Xiaomi Mi Note 10 ein paar Gemeinsamkeiten haben. Alle Details zum Bruder gibt es hier im Video:

Xiaomi Mi Note 10 im Hands-On.

Xiaomi Mi 10: Aufladen mit 50 Watt

Nun steht auch fest, wie es um die Ladeleistung des Xiaomi Mi 10 bestellt ist. Wie SmartDroid berichtet, lässt sich das Handy kabelgebunden mit bis zu 50 Watt aufladen. Drahtloses Laden wird ebenfalls unterstützt, hier kann der Akku mit bis zu 30 Watt geladen werden. Darüber hinaus ist es möglich, andere Geräte wie zum Beispiel Kopfhörer ohne Kabel mit Strom zu versorgen. Hier liegt die maximale Leistung bei 10 Watt. Der Akku selbst kommt auf eine Kapazität von 4.500 mAh. Bei der Pro-Version des Smartphones wird weiter davon ausgegangen, dass es sich via Kabel mit bis zu 66 Watt laden lässt.

Zum Thema Akkus gibt es einige Mythen, die wir in der Bilderstrecke gerne aufklären:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
5 völlig falsche Mythen über Smartphone-Akkus und die überraschende Wahrheit

Xiaomi Mi 10: Vorstellung steht bevor

Xiaomi wird sein neues Tophandy am 13. Februar bei einem Online-Event in China offiziell vorstellen. Eine zweite Präsentation im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona ist ebenfalls geplant. Angeblich soll das Handy in Deutschland ab 899 Euro zu haben sein, während für die Pro-Variante mit 5G-Unterstüzung 1.099 Euro verlangt werden. Deutlich günstiger gibt sich da das Xiaomi Mi Note 10, das derzeit schon zu haben ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung