Bei Online-Shops hat man die Möglichkeit, Waren aus verschiedenen Gründen zurückzuschicken. In der Regel bekommt man einen Retourenschein vom Anbieter gestellt. In einigen Fällen kann es vorkommen, dass auf dem Rücksendeetikett der Hinweis „ausreichend frankieren CP“ steht.

 

Ratgeber

Facts 

Was bedeutet dieser Hinweis? Bei welchem Transportdienstleister muss man das Paket für die Rücksendung zurückgeben?

Manchmal geht beim Versand etwas schief. Das sind die Horror-Storys der GIGA-Leser:

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Paketdienste-Horror mit DHL, GLS, Hermes und Co: Das haben GIGA-Leser und die Redaktion erlebt

„Ausreichend frankieren CP“ bei Rücksendungen: Kosten und Transportdienst

Rücksendebögen mit diesem Hinweis tauchen zum Beispiel bei einigen Käufern auf dem Amazon-Marketplace auf. Es handelt sich um keinen normalen Retourenschein, den man für die kostenlose Rücksendung erhält. Stattdessen muss man die Kosten für die Rücksendung selber tragen.

  • Der Hinweis „ausreichend frankieren“ zeigt an, dass man die Rücksendekosten bezahlen muss.
  • Welchen Dienst ihr für die Rücksendung wählt, steht euch frei. Ihr könnt das Paket also zum Beispiel über Hermes, DHL, DPD oder UPS verschicken.
  • Die Kosten richten sich nach den Portopreisen des gewählten Transportdienstes.
  • „CP“ bedeutet ausgeschrieben „customer paid“ und übersetzt „bezahlt vom Kunden“, in dem Fall also von euch.
  • Häufig taucht der Hinweis bei Rücksendungen auf, die ins Ausland gehen sollen.

Weitere Tipps zu Versandfragen bei Online-Bestellungen:

5 Dinge, die ihr über DHL vielleicht noch nicht wusstet (Video):

Diese 5 Dinge solltest du über die DHL wissen

„Ausreichend frankieren CP“: Das bedeutet es

Verschickt ihr das Paket, solltet ihr einen versicherten Versand mit Sendungsverfolgung wählen. Kommt die Sendung nicht beim Empfänger an, habt ihr einen Nachweis darüber, dass ihr die Ware verschickt habt.

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Martin Maciej
Martin Maciej, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?