Schriftliche Division: Vergessen? So teilt ihr ohne Taschenrechner

Kristina Kielblock

Dieser Ratgeber zeigt euch, wie ihr schriftlich dividieren könnt. Das Teilen nach der alten Schule ist in Zeiten eines Taschenrechners und vor allem der Computer ein wenig witzlos geworden. Es gehört aber immer noch zum Schulstoff in den Grundschulklassen und wenn ihr es beherrscht, könnt ihr auch bei einem Stromausfall noch erfolgreich faire Verteilungen errechnen. 

Schriftliche Division: Vergessen? So teilt ihr ohne Taschenrechner

Tipp: So multipliziert ihr schriftlich nach japanischer Art.

Stellt euch vor, es ist Zombie-Apokalypse und draußen stapeln sich die hungrigen Zombies. Ihr habt euch verschanzt und seid zu fünf. Bevor ihr das Gebäude verlassen könnt, müsst ihr erstmal ausrechnen, wie viele Zombies jeder erlegen muss. Dann seid ihr froh, wenn wenigstens einer noch das schriftliche Dividieren beherrscht. Es ist eigentlich gar nicht schwer, folgende Bedingungen müsst ihr allerdings erfüllen:

  • Ihr müsst schriftlich subtrahieren, also Minus-Rechnen können.
  • Ihr müsst das Einmaleins gut auswendig gelernt haben.
  • Ihr müsst einmal das Prinzip verstehen - dann klappt es immer wieder.

Also, Mut fassen und los geht`s!

Bilderstrecke starten
42 Bilder
41 Beweise dafür, dass die Welt Linkshänder hasst.

1. Begriffe, die ihr braucht

  • Dividieren = Teilen
  • Dividend = Zahl, die ihr teilen wollt.
  • Divisor = Zahl, durch die ihr teilen wollt.
  • Quotient = Ergebnis des Teilens

2. Probieren ist Teil des Dividierens

Beim Dividieren müsst ihr auch ein wenig probieren, dieses Beispiel zeigt euch wie:

Was ist der Quotient von 3659:27?

Um das Ergebnis zu finden, geht ihr folgendermaßen vor:

  1. Wie oft passt die 27 in die 3? Gar nicht.
  2. Wie oft passt die 27 in die 36? Genau einmal (würde das auch nicht passen, weil ihr z.B, durch 38 teilen sollt, wäre der nächste Schritt die 365)

erster Schritt der schriftlichen Division

Sobald die Zahl passt, notiert ihr das Ergebnis hinter dem Gleichheitszeichen und schreibt die teilbare Summe unter die zu teilende Zahl. Anschließend bildet ihr die Differenz zwischen der 27 und der 36 und tragt das Ergebnis unter der 27 ein. Diese Zahl muss natürlich kleiner als die 27 sein, sonst habt ihr euch vertan.

zweiter schritt der schriftlichen division

3. Wiederholung von Schritt 1

  • Jetzt zieht ihr die nächste Zahl, im Beispiel die 5, nach unten und wiederholt den Vorgang.

dritter schritt der Division

  • Die 27 passt in die 95 dreimal: 3×27 = 81. Also schreibt ihr die 81 unter die 95 und notiert erneut die Differenz darunter, also 14.

Vierter Schritt der Division

  • Und wieder zieht ihr die nächste Zahl von oben nach unten, sodass ihr nun 149:27 teilen müsst.

fünfter schritt der division

  • Es stellt sich heraus, dass die 27 genau 5 Mal in die 149 passt, und zwar sind 5×27=135

sechster schritt der division

  • Und wieder schreibt ihr die 135 auf und bildet die Differenz zur vorigen Zahl.
  • Dieser Vorgang wird solange wiederholt, bis ein Rest von Null bleibt oder eine Zahl, die sich nicht mehr durch 27 teilen lässt.
  • Das Ergebnis in unserem Beispiel 3659:27=135

In diesem Video seht ihr das Ganze noch mal mit bewegten Bildern:

Mehr zum Rechnen?

Artikelbild via Shutterstock.com

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung