Zollgebühren: Das müsst ihr beim Import von Spielen, Filmen & Co. beachten

Thomas Kolkmann

Manchmal gibt es das begehrte Sammlerstück, das eine Videospiel oder die Collector‘s Edition eines Films nicht in Deutschland oder der Artikel ist im Ausland ein ganzes Stück günstiger. Die Zollgebühren können das Schnäppchen aber schnell zum Normalpreis werden lassen und aus der teuren Sonderedition wird glatt ein überteuertes Sammlerstück. In diesem Ratgeber wollen wir euch zeigen, was ihr beim Import beachten müsst und wie der Zoll in Deutschland funktioniert.

Natürlich wird nicht jedes Paket aus dem Ausland vom Zoll abgefangen. Wenn ihr eine einzelne Blu-ray bestellt, ist es eher unwahrscheinlich, dass ihr zum Zoll gebeten werdet. Anders sieht das schon bei beispielsweise großen Collector‘s Editions aus, die ihr zum Releasetermin bestellt. Hier strömen dann oft so viele Pakete gleichzeitig ins Land, dass beim Zoll aufgrund der Häufigkeit gern nachgehakt wird.

So oder so kann man sich aber nie sicher sein, ob ein Paket am Zoll vorbeigeht, oder hängen bleibt. Auch wenn der Versender großzügig die Rechnung, welche einen geringen Warenwert aufzeigt, außen anbringt oder das Paket als Geschenk deklariert ist, darf der Zoll dennoch überprüfen, ob dies auch seine Richtigkeit hat. Die folgenden Hinweise beziehen sich auf Privatpersonen.

Bilderstrecke starten(42 Bilder)
41 Beweise dafür, dass die Welt Linkshänder hasst

Zollgebühren innerhalb der EU: Gibt es das überhaupt noch?

Eigentlich gibt es bei der Beförderung innerhalb des EU-Binnenmarkts keine Einfuhrabgaben (Zollgebühren, Einfuhrumsatzsteuer) mehr. Wenn ihr also beispielsweise ein Spiel bei Amazon FR oder einem eBay-Händler, der aus einem Land der Europäischen Union versendet, bestellt, sollte euer Paket für gewöhnlich nicht beim Zoll landen.

Trotzdem bewertet die Zollverwaltung die Sendungen aus dem Ausland und unter bestimmten Voraussetzung behält sich der Zoll auch weiterhin vor, bestimmte Postsendungen innerhalb der EU zu kontrollieren. Dazu dürfen die Zollbehörden das Paket öffnen und überprüfen, ob sich womöglich Waren darin befinden, die einer Verbrauchsteuer unterliegen oder gegen gesetzliche Verbote oder Beschränkungen in Deutschland verstoßen.

zollgebühren zoll zigaretten_in_kisten_download
Diese Waren unterliegen der Verbrauchsteuer in Deutschland:

  • Alkoholische Getränke (Spirituosen, Branntwein, Bier, Schaumwein, Zwischenerzeugnisse & alkoholhaltige Süßgetränke)
  • Kaffee oder kaffeehaltige Waren
  • Tabakwaren (Zigaretten, Tabak etc.)
  • Ernergieerzeugnisse (Benzin oder Dieselkraftstoff)

zoll zollgebühren_verbotene_waffen
Diese Waren unterliegen bestimmten Einschränkungen in Deutschland (für detailierte Hinweise folgt diesem Link):

  • Arzneimittel
  • Dual-Use-Güter (Güter die zu zivilen und militärischen Zwecken genutzt werden können)
  • Feuerwerkskörper
  • Kulturgüter
  • Waffen und Munition

Importware garantiert ohne Zoll auf Amazon.de*

Zollgebühren außerhalb der EU: Wann muss man zoll bezahlen?

Wenn ihr beispielsweise etwas aus den USA oder Japan importieren wollt, solltet ihr die Zollgebühren zur Sicherheit immer mit einrechnen, bevor ihr bestellt. Ansonsten wird das vermeintliche Schnäppchen womöglich schnell zum teuren Vergnügen.

zollgebühren zoll dhl import flugzeug

In welcher Höhe die Einfuhrabgaben ausfallen und ab wann man überhaupt erst Zoll bezahlen muss, hängt von mehreren Faktoren ab. Entscheidender Punkt für anfallende Einfuhrabgaben ist der Warenwert der bestellten Artikel. Dazu sollte man beachten, dass auch die Versandkosten mit zum Warenwert gezählt werden. Wenn ihr also einen Artikel für 10 Euro bestellt, die Versandkosten aber 20 Euro betragen, wird der Warenwert als 30 Euro verrechnet und es können somit Einfuhrabgaben vom Zoll erhoben werden.

Die folgenden Punkte solltet ihr beachten:

  • Auf Artikel mit einem Warentwert (inkl. Versandkosten) unter 22 Euro fallen keine Zollgebühren oder Einfuhrumsatzsteuer. Ausnahmen stellen nur Waren mit Verbrauchsteuer (siehe oben) dar.
  • Bei Waren mit einem Wert zwischen 22 und 150 Euro fällt die gewöhnliche Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19 Prozent bzw. 7 Prozent (Bücher & Lebensmittel) an. Bei Waren mit Vebrauchsteuer fällt zusätzlich auch die jeweiligen Steuer (Tabaksteuer, Kaffeesteuer, etc.) an.
  • Bei Waren über 150 Euro werden die Abgaben nach dem Zolltarif berechnet. Die Zollgebühren rechnen sich dann auf den einzeln anfallenden Steuern zusammen. Der Zollwert hängt dabei aber auch von Art und Beschaffenheit der Ware ab. Die Zollgebühren rechnen sich dann nach dem gemeinsamen Zolltarif der EU und den nationalen Abgabensätzen zusammen.
  • Geschenksendungen aus dem Ausland sind bis zu einem Warenwert von 45 Euro zollfrei. Dabei ist zu beachten, dass Sendungen nur als Geschenksendungen gelten, wenn keine Gegenleistung oder vergleichbare Ersatzleistung dafür getätigt wurde.
  • Geschenksendungen mit einem Warenwert zwischen 45 und 700 Euro können mit dem pauschalierten Abgabensatz von 17,5 Prozent (15 Prozent bei Waren mit Zollvergünstigung) berechnet werden.
Hinweis: Sendungen mit anfallenden Zollgebühren könnten zurückgeschickt werden, wenn ihr sie an eine Packstation liefern lasst. Um eure Importware zu bekommen, ist es besser eure Hausadresse zu verwenden.

Uncut-Games jetzt bei Amazon bestellen*

Zollrechner

Um die Zollgebühren zu berechnen könnt ihr beispielsweise das Tool DutyCalculator oder den Zollgebühren-Rechner der GdsK benutzen. Aber auch diese solltet ihr nur als groben Überschlag verwenden, um euch orientieren zu können, welche zusätzlichen Kosten möglicherweise auf euch zukommen.

Bildquellen: Stokkete, Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com, zoll.de

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung