Huawei P30 Pro im Preisverfall: Panikverkäufe nach Android-Bann setzen ein

Peter Hryciuk 45

Das Huawei P30 Pro ist das erste große Opfer des Android-Banns seitens Google durch die US-Regierung. Die Preise des Smartphones, besonders in den eBay Kleinanzeigen, sind auf einen Schlag drastisch gesunken. Eine gute Gelegenheit für Schnäppchenjäger oder sollte man die Finger von dem Handy lassen? GIGA klärt auf.

Huawei P30 Pro im Preisverfall: Panikverkäufe nach Android-Bann setzen ein
Bildquelle: GIGA.

Huawei P30 Pro im Preisverfall: Ein echtes Drama

Das Huawei P30 Pro ist das beste Kamera-Smartphone auf dem Markt. Es besitzt viele innovative Technologien und konnte uns im Test wirklich überzeugen. Zum Marktstart am 5. April 2019 kam es für 999 Euro auf den Markt und hat sich sofort gut verkauft. Durch die Sanktionen der US-Regierung ist der Wert des Smartphones mit einem Schlag massiv gesunken. Google hat dem chinesischen Unternehmen die Android-Lizenz entzogen, was katastrophale Folgen für Kunden hat.

Die ersten Besitzer des Huawei P30 Pro versuchen jetzt durch Panikverkäufe noch etwas Geld für das Smartphone zu erhalten. Gestern lag der Normalpreis für ein Huawei P30 Pro in den Kleinanzeigen bei etwa 700 Euro, jetzt verkaufen Privatpersonen das Handy für 500 Euro.

Der Verlust des einen, ist der Gewinn des anderen. So haben wiederum Schnäppchenjäger Anzeigen geschaltet und bieten für neuwertige Huawei P30 Pro um die 400 Euro. Einige Besitzer, die für das Handy jetzt noch irgendwie etwas Geld bekommen wollen, werden sicher auf so einen Deal eingehen.

Achtung: Natürlich werden jetzt auch Betrüger versuchen von der Angst der Besitzer zu profitieren und die Situation auszunutzen. Solltet ihr ein Huawei P30 Pro kaufen oder verkaufen wollen, fallt bitte nicht auf übertrieben günstige Preise oder hohe Gebote rein.

Auf den normalen Handel hat sich der Android-Bann von Huawei bisher noch nicht ausgewirkt. Die Preise . Dort dürfte die Situation erst mittelfristig Auswirkungen haben.

Huawei P30 Pro bei Amazon *

Huawei P30 Pro: Lohnt sich der Kauf jetzt?

Huawei P30 Pro und P30 im Hands-On: Die nächste Kamera-Revolution?

Nein. Das Huawei P30 Pro hat zwar noch Zugriff auf den Google Play Store, Google-Dienste und -Apps, aber es wird laut aktuellem Stand keine großen Android-Updates mehr erhalten. Android 10 Q wurde durch Huawei zwar angekündigt, dürfte aber nicht kommen, wenn sich die Situation nicht plötzlich doch wieder normalisiert.

Der Kauf eines Huawei P30 Pro lohnt sich nur für Interessenten, die mit dem aktuellen Stand des Smartphones zufrieden sind und eventuell darauf spekulieren, dass die USA die Sanktionen gegen Huawei auflösen und Google dem chinesischen Konzern wieder eine Android-Lizenz vergibt. Wirklich rechnen sollte man damit aber nach dem Statement von Huawei eher nicht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung