iPhones mit USB-C-Anschluss? Nicht so schnell!

Kaan Gürayer 1

Verabschiedet sich Apple vom Lightning-Anschluss? Einem Bericht aus Taiwan zufolge sollen die 2019er-Modelle des iPhones einen USB-C-Anschluss besitzen. Etwas Skepsis ist aber angebracht. 

iPhones mit USB-C-Anschluss? Nicht so schnell!
Bildquelle: GIGA.

Seit 2012 setzt Apple in iPhones auf die selbstentwickelte Lightning-Schnittstelle. Der DigiTimes zufolge soll bald aber der Wechsel auf USB C stattfinden: Ab 2019, so das taiwanische Branchenblatt unter Berufung auf namentlich nicht genannte Quellen in der Halbleiterindustrie, soll Apple beim iPhone einen USB-C-Anschluss verbauen.

iPhone soll USB C zum Durchbruch verhelfen

Nachdem Apple bei seinen aktuellen MacBook- und MacBook-Pro-Modellen ausschließlich auf USB C gesetzt und damit dem offenen Standard einen spürbaren Schub auf dem Notebook-Markt gebracht hat, erwarten die Quellen der DigiTimes einen ähnlichen Effekt im Smartphone-Sektor. Zwar würden viele Branchengrößen bereits USB-C-Anschlüssen in ihren Smartphones integrieren – doch erst ein iPhone mit USB-C-Port könne dem neuen Anschluss komplett zum Durchbruch verhelfen.

Die ersten iPhones mit USB C sollen dem Vernehmen nach 2019 in den Handel kommen. Zwar sprachen vorherige Gerüchte bereits von einem Marktstart in diesem Jahr, allerdings habe Apple die notwendige Redesign-Phase noch nicht abgeschlossen, so die DigiTimes weiter.

Das aktuelle iPhone X besitzt einen Lightning-Anschluss. Wie sich das Smartphone im Vergleich zur Konkurrenz schlägt, seht ihr hier:

Samsung Galaxy S9 (Plus) vs. iPhone X: Vergleich der Smartphone-Giganten.

iPhones mit USB-C-Anschluss? Das sagt GIGA dazu

Über iPhones mit USB-C-Anschluss wird bereits seit Jahren spekuliert – mit bekanntem Ergebnis. Im Vergleich zu USB C bietet Lightning eine Reihe von Vorteilen: einheitlicher Standard, stabilere Stecker und natürlich Lizenzeinnahmen, um nur einige Punkte zu nennen. Über das Für und Wider von Lightning haben wir bereits an anderer Stelle gesprochen:

Dass Apple auf USB C beim iPhone setzt, erscheint zum jetzigen Zeitpunkt eher abwegig. Angesichts der Richtung, die der kalifornische Hersteller in den vergangenen Jahren eingeschlagen hat, ist es wahrscheinlicher, dass sich Apple über kurz oder lang ganz von kabelgebundenen Schnittstellen löst und komplett auf Drahtlosstandards setzt. Bis dahin dürfte Lightning der Standard im iPhone bleiben.

Quelle: DigiTimes 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link