Xiaomi Mi Mix 3: Preis, Deutschland, technische Daten, Bilder und Video

Johann Philipp 1

Das Xiaomi Mi Mix 3 verzichtet auf die unschöne Kerbe im Display und setzt stattdessen auf einen cleveren Slider-Mechanismus. Ist das die Lösung für komplett randlose Smartphones?

Xiaomi Mi Mix 3: Das randlose Slider-Smartphone.

Xiaomi Mi Mix 3: Kamera fährt aus dem Gehäuse

Slider-Handys waren Anfang der 2000er-Jahre der große Hit. Damals fuhr die Tastatur unten aus dem Gerät heraus und ermöglichte kleine Handys. Fast 20 Jahre später kommt dieser Trick wieder zum Einsatz: In einem Smartphone des chinesischen Herstellers Xiaomi. Das Mi Mix 3 besitzt einen Slider-Mechamismus, in dem die Frontkamera, Sensoren und Lautsprecher sitzen.

Der Vorteil: Das Mi Mix 3 ist ein fast komplett randloses Smartphone. Das Display erstreckt sich beinahe über die gesamte Front. Einen Notch, also eine Einkerbung am Bildschirm, gibt es nicht. Im Video oben zu sehen: Verschiebt man Display und Rückseite, kommen die Sensoren zum Vorschein.

Bei der Frontkamera setzte Xiaomi auf eine Dual-Kamera mit 24 MP und 2 MP. Auf der Rückseite sitzen zwei 12 MP-Sensoren. Die renommierten Kameratester von DxOMark haben das Gerät bereits geprüft und bescheinigen den Kameras eine sehr gute Leistung. Mit 103 Punkten liegt es in der Rangliste gemeinsam mit dem HTC U12 Plus und dem Samsung Galaxy Note 9 auf dem dritten Rang.

Bisher hat Xiaomi mit dem Pocophone F1 für Aufsehen gesorgt. Wie es sich im Vergleich zum OnePlus 6 schlägt, zeigen wir in unserer Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Xiaomi Pocophone F1 vs. OnePlus 6: Vergleich der günstigen High-End-Smartphones.

Xiaomi Mi Mix 3 bei Alternate kaufen *

Xiaomi Mi Mix 3: 10 GB RAM und Snapdragon 845 im Smartphone

Die weitere Ausstattung umfasst einen Snapdragon-845-Prozessor und in der höchsten Konfiguration bis zu 10 GB RAM. Diese Version ist allerdings nur in China erhältlich. Der Akku besitzt 3.100 mAh, auf der Rückseite sitzt ein Fingerabdrucksensor. Xiaomi setzt beim Mi Mix 3 auf einen OLED-Bildschirm mit einer Diagonale von 6,39 Zoll und einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixeln (Full HD+). Android 8.1 Oreo ist vorinstalliert, einen Kopfhöreranschluss gibt es nicht.

Xiaomi Mi Mix 3: Technische Daten

Display Super AMOLED, 6,39 Zoll mit einer Auflösung von 2.340 x1.080 Pixeln im 19,5:9-Format
CPU Qualcomm Snapdragon 845 mit 8 Kernen (4x 2,8 GHz & 4x 1,7 GHz)
Speicher 256 GB mit 8 oder 10 GB RAM und 128 GB mit 6 oder 8 GB RAM
Kamera 12 MP (Weitwinkel), f/1.8
12 MP (Tele)
Frontkamera 24 MP + 2 MP Tiefensensor für Bokeh-Effekte
Software Android 8.1 Oreo
Konnektivität WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0, USB Type-C, NFC
Abmessungen 158 x 74,7 x 8,46 mm
Gewicht
218 g
Akku 3.200 mAh

Xiaomi Mi Mix 3: Preise und Verfügbarkeit

Das Xiaomi Mi Mix 3 wird in Deutschland nur in der Version mit 128 GB internem Speicher und 6 GB RAM angeboten. In China gibt es auch eine Version mit 256 GB internem Speicher und 10 GB RAM. Der Händler Alternate übernimmt den Verkauf zum Preis von 529 Euro.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Xiaomi Mi Mix 3

  • Top-10-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones

    Top-10-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones

    Welches Handy erstellt die besten Bilder? Diese Frage wird von den Experten von DxOMark immer wieder aufs Neue beantwortet. Am Ende kommt eine Punktzahl für die Foto- und Videofähigkeiten der Smartphones heraus, die eine Rangfolge erlaubt. GIGA stellt die Top 10 der aktuell besten Kamera-Smartphones vor.
    Simon Stich 25
  • Top-10-Handys: Das sind die besten Selfie-Smartphones

    Top-10-Handys: Das sind die besten Selfie-Smartphones

    Für manche Nutzer ist die Selfie-Kamera wichtiger als die Hauptkamera. Doch welches Smartphone besitzt die beste Frontkamera? Diese Frage versucht DxOMark mit einem Ranking zu beantworten. Ganz an die Spitze hat es ein Smartphone geschafft, das man so eigentlich gar nicht auf dem Schirm hatte.
    Simon Stich 1
  • Xiaomi Mi Mix 3 im Test: Wer hat sich das ausgedacht?

    Xiaomi Mi Mix 3 im Test: Wer hat sich das ausgedacht?

    Kein Notch, kein Kameraloch, dafür eine fast schon nostalgisch anmutende Sliderkamera fährt Xiaomi im Konkurrenzkampf der nahezu randlosen Smartphone-Displays auf. Inwiefern das Konzept in der Praxis allerdings Kompromisse in Sachen Bedienbarkeit erfordert und für wen sich der Kauf des Xiaomi Mi Mix 3 trotzdem lohnt, klärt GIGA-Experte Tuan in seinem ausführlichen Testbericht.
    Tuan Le 9
  • Xiaomi Mi Mix 3: Die Kamera im Test

    Xiaomi Mi Mix 3: Die Kamera im Test

    Xiaomi hat mit dem Mi Mix 3 einen echten Hingucker parat: Edles Gehäuse, ein riesiges Display ganz ohne Notch und dazu auch noch einen innovativ anmutenden Slider-Mechanismus. Aber taugt auch die Kamera was? Wir haben die Linsen des Slider-Smartphones auf Herz und Nieren geprüft. Los geht es mit …
    Tuan Le 1
  • Top 15: Diese Smartphones strahlen am stärksten

    Top 15: Diese Smartphones strahlen am stärksten

    Einer neuen Untersuchung zufolge gibt es weiter deutliche Unterschiede in Sachen Handystrahlung je nach Hersteller. Welche Geräte den höchsten SAR-Wert haben, erfahrt ihr in unserer Bilderstrecke. So viel sei verraten: Es sind einige prominente Geräte mit dabei.
    Simon Stich 1
* Werbung