Zehn Jahre später stecken Hesh und Logan mitten in einem blutigen Krieg gegen die Föderation. Gemeinsam kriegen sie den Auftrag, eine Patrouille mit ihrem vierbeinigen Partner Riley zu absolvieren, doch plötzlich hören sie in den Nähe ein Geräusch. Wir folgen den beiden durch die Ruine und drücken bei den eingestürzten Brettern die Ducken-Taste, um darunter hindurchzukriechen. Ducken sollten wir uns fortan auch in Feuergefechten, um den Feinden eine kleinere Angriffsfläche zu bieten.

Hesh schneidet eine Plane auf und wir folgen Riley in den nächsten Raum. Wir klettern über die Trümmer in der Mitte des Raums in die obere Etage und folgen unsere Partnern nach links und durch die offene Doppeltür. Wir folgen den beiden zu einer halb geöffneten Tür, diese durchqueren wir und überraschen... einen Hirsch! Argh, töten! Nein, macht euch nicht die Mühe, er rennt eh einfach weg.

Wir folgen Hesh nach draußen und gelangen bald zur Mauer, wo wir uns mit Team 2 treffen. Wir folgen Hesh über einen Riss in der Straße und in ein gebäude, in dem Hesh in Deckung geht – auf der Veranda steht ein Feind. Wir nähern ihm uns an und warten, bis Riley ihn erledigt. Es kommt Versträrkung, wir erschießen den ersten Soldaten, der von links kommt, den zweiten, der rechts von Riley die Treppe hinaufkommt, dann gehen wir nach vorne zur Brüstung und erschießen die zwei doer drei Feinde, die weiter hinten in Deckung gehen. Wir können übrigens unsere Waffe jetzt auch gegen eine der getöteten Soldaten austauschen, aber wirklich sinnvoll ist das nicht.

Wir brechen mit Tesh durch eine Wand und werden links von uns Zeuge, wie Feinde eingie Zivilisten erschießen. Es ist nicht wirklich nötig, zur Bekämpfung zu nahe ranzugehen, aber falls ihr es tut, nutzt das Gebäude/die Tankstelle vor euch, um relativ sicher zu den Feinden zu kommen. Riley udn Hesh verschwinden durch ein Abwasserrohr, wir folgen ihnen. Rechts des Rohrs liegt ein Gewehr mit Zielfernrohr, das wir gleich gut gebrauchen können.

Wir landen in einer Art Aquädukt-Kanal und vor uns befinden sich zahlreiche Feinde. Wir ducken uns hinter einer der Asphalt-Sperren vor uns, an einer von ihnen leht auch nochmal ein Gewehr mit Zielfernrohr. Eliminiert vor allem die Gegner auf der Brücke und im Helikopter. Vergesst auch nicht, beim Zielen mit dem Fernrohr die Luft mit der eingeblendeten Tatse anzuhalten, um die Sicht zu stabilisieren und die Feinde besser zu treffen.

Sind die Feinde ausgedünnt, rücken unsere Kollegen zur nächsten Reihe von Autos vor und wir tun es ihnen gleich. Ihr seid jetzt ziemlich nah dran, also müsst ihr aufpassen, dass ihr nicht von Granaten getroffen werdet – wenn das Granatensymbol auftaucht, lasst alles stehen und liegen und bewegt euch schnell weg, bis das Symbol nicht mehr zu sehen ist.

Wenn wir unter der Brücke durch sind, sehen wir vor uns über uns grünen Rauch. Wenn wir unter ihm angekommen sind, informieren uns unsere Kollegen, dass sich weitere Helikopter nähern. Wir greifen uns bei dem Häuschen auf der linken Seite einen der markierten Raketenwerfer, drehen uns um und warten, bis der Hubschrauber erscheint. Wir können die Raketen nach dem Abfeuern etwas lenken, indem wir einfach weiter auf den Hubschrauber zielen, falls er sich bewegt. Der erste Hubschrauber knickt sofort ein, der zweite rauscht über uns und wirft uns dabei zu Boden. Wenn er sich wieder zeigt, decken wir auch ihn ein.

Wenn unsere Kollegen das Signal geben, dass alles sicher ist, steigen wir durch halten der entsprechenden Taste hinten auf das Fahrzeug in der Nähe. Nach der kurzen Fahrt mit Ausblick auf Riley steigen wir aus und folgen Hesh zu Elias. Der hat eine besonders geefährliche Aufgabe für seine Söhne – es geht ins Niemandsland.

 

Call of Duty: Ghosts

Facts 
Call of Duty: Ghosts
Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Die 14 beliebtesten Playstation-Spiele basierend auf den Trophäen

Call of Duty Ghosts Komplettlösung - Übersicht

Call of Duty Ghosts Komplettlösung - Start und allgemeine Tipps und Tricks
Logan Walker
Schöne neue Welt
Niemandsland
Niedergeschlagen
Heimkehr
Legenden sterben nie
Föderationstag
Raubvögel
Die Gejagten
Uhrwerk
Atlas‘ Sturz
In die Tiefe
Endstation
Sin City
Alles oder nichts
Verbindungsabbruch
LOKI
Ghost-Killer