Samsung rührt die Werbetrommel für die kürzlich vorgestellten Windows-10-Tablets Galaxy Book 10.6 und Galaxy Book 12. Passend dazu wurde ein Video veröffentlicht, welches einen Blick ins Innere der Geräte erlaubt.

 

Samsung Galaxy Book 10.6

Facts 

So sieht das Samsung Galaxy Book von innen aus

Samsung Galaxy Book: Der Aufbau der Windows-10-Tablets

Normalerweise übernehmen Webseiten wie iFixit das Zerlegen und erlauben so einen Einblick ins Innere von Geräten. Dieses Mal hat Samsung selbst ein Promo-Video zum Galaxy Book veröffentlicht, das das hochwertige Unibody-Gehäuse aus Aluminium und den inneren Aufbau des Windows-Tablets zeigt. Da sich das Gerät wohl kaum selbst öffnen lässt, sind die Informationen, die wir dadurch gewinnen, nicht wirklich hilfreich. Dabei wäre vermutlich sogar das Aufrüsten des Speichers im Galaxy Book möglich. Samsung verwendet nämlich eine normale M.2-SSD aus dem eigenen Unternehmen, die sich ohne Probleme austauschen ließe – sofern ein Öffnen möglich wäre. Gleiches gilt für den Akku und Lüfter, die in diesem dünnen Windows-Tablet Platz gefunden haben.

Aktuell ist leider noch nicht bekannt, wann genau Samsung das Galaxy Book 10.6 und Galaxy Book 12 in Deutschland auf den Markt bringen wird. Demnach richten sich die Werbespots zu diesen Tablets in erster Linie an die Interessenten in den USA. Laut den auf dem MWC 2017 angegeben Informationen wird es noch bis Mitte 2017 dauern, bevor ein Marktstart in Deutschland angedacht ist. Bei Preisen von etwas 700 Euro für das kleinere Modell und 1.200 Euro für das Galaxy Book 12, könnte ein Blick auf das anstehende Surface Pro 5 eventuell interessanter werden, obwohl wahrscheinlich auch das Microsoft-Tablet kaum zu öffnen sein wird.

Samsung Galaxy TabPro S bei Amazon kaufen

Samsung Galaxy Book 10.6 und Galaxy Book 12 im Hands-On-Video

Samsung Galaxy Books im MWC-Hands-On

Wem das kurze Promo-Video mit dem Blick ins Innere der Galaxy-Book-Tablets nicht reicht, der kann sich natürlich noch unser Hands-On-Video anschauen, in dem wir euch weitere Details verraten. Unterdessen müssen wir einfach abwarten und hoffen, dass die Markteinführung nicht mehr zu lange auf sich warten lässt.

Quelle: Samsung Mobile