Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Augenfarbe ändern mit App, Photoshop & Programmen

Augenfarbe ändern mit App, Photoshop & Programmen

© Getty Images / boggy22
Anzeige

Wer schon immer einmal überprüfen wollte, ob einem doch blaue oder grüne Augen besser stehen würden, kann zumindest am PC oder Smartphone schnell den Test machen. Nachfolgend erfahrt ihr, wie ihr die Augenfarbe in Photoshop ändern könnt oder welche App euch dabei hilft, euren Augen einen neuen Glanz zu verpassen.

Im Gegensatz zur realen Welt könnt ihr euch zumindest auf einem Foto schnell, einfach und kostenlos eine neue Augenfarbe verpassen.

Anzeige

Augenfarbe ändern per App (Android & iOS)

Am Smartphone könnt ihr schnell und einfach euren Augen eine neue Farbe verpassen. Hierfür eignet sich auf dem Android-Smartphone die App „Augenfarbe Changer Echt“. iPhone-Nutzer finden mit „Eye Color Changer“ die passende und kostenlose Anwendung. Die Downloads der Apps findet ihr hier:

Augenfarbe Changer Echt

Augenfarbe Changer Echt

itsmyapps
Eye Color Changer Lenses

Eye Color Changer Lenses

Ezyabsorb PTE LTD

Nach dem Download und der Installation müsst ihr nur ein Foto von euch in der App öffnen, Die Umwandlung geschieht automatisch. Beachtet, dass die Augen auf dem Foto gut erkennbar sein müssen, damit es ein brauchbares Ergebnis für eure Bearbeitung gibt. Die Apps sind zwar einfach zu bedienen, allerdings müsst ihr im Ergebnis Abstriche mit der Qualität und den Möglichkeiten bei der Ausgestaltung der Augenveränderungen in Kauf nehmen. Mit der richtigen Fotovorlage und ein wenig Geduld bei der Einarbeitung lassen sich aber auch mit der Anwendung schnell lustige sowie ansprechende Ergebnisse erzielen. Beachtet, dass die Apps zwar kostenlos sind, viele Linsen und Farben aber nur durch einen In-App-Kauf freigeschaltet werden können. Für einen schnellen Augenfarben-Check eignen sich die Tools aber.

Anzeige

Augenfarben mit Snapseed ändern

Daneben könnt ihr am Smartphone auch die beliebte App „Snapseed“ für die Änderung nutzen. Geht wie folgt vor:

  1. Ladet das Bild mit den Augen in die App.
  2. Öffnet den Bereich „Werkzeuge“.
  3. Hier ruft ihr die „Kurven“ auf.
  4. Drückt auf das Symbol zur Bearbeitung.
  5. Wählt die Wunschfarbe für die Augen aus.
  6. Zieht die Linie, um die Farbe des ganzen Bilds zu ändern.
  7. Speichert die Änderungen, wenn das Auge die Wunschfarbe erreicht hat.
  8. Tippt dann oben auf das Symbol zum Bearbeiten des Verlaufs.
  9. Lasst euch die „Änderungen anzeigen“.
  10. Drückt auf das Symbol für die doppelte Belichtung und wählt dann die mittlere Option.
  11. Wischt mit dem Finger über das Auge, dessen Farbe geändert werden soll.
  12. Drückt unten auf die Kurven und stellt sie auf „0“. So lassen sich die Pupillen einfärben.
  13. Führt das ursprüngliche und das neue Bild zusammen.
  14. Jetzt wird das gefärbte Auge in das originale Bild eingefügt.
Anzeige

Wir zeigen euch auch, wie man schnell und einfach rote Augen auf Fotos entfernen kann.

Augenfarbe ändern mit Photoshop

Besser und freier könnt ihr mit Photoshop Augenfarben ändern. Geht dafür wie folgt vor:

  1. Öffnet das Foto, auf welchem die Augen von euch oder einer anderen Person sichtbar sind.
  2. Wählt rechts die Option zum Erstellen einer „neuen Ebene“.
  3. Wählt die neue Ebene aus und ruft über die Werkzeugleiste das Lasso aus.
  4. Mit der Maus markiert ihr nun die Pupillen auf dem Bild. Damit ihr möglichst genau arbeitet, zoomt in das Auge rein.
  5. Wählt jetzt das Füllwerkzeug aus. Entscheidet euch für eine gewünschte Farbe, in welcher eure Augen neu erstrahlen sollen.
  6. Wechselt in den Ebenenmodus und entscheidet euch dort für die Einstellung „Weiches Licht“.
  7. Das Auge hat nun seine neue Farbe. Falls ihr das Ergebnis ein wenig ausbessern wollt, spielt mit der Ebenentransparanz herum.
  8. Geht beim zweiten Auge genauso vor, wie eben beschrieben.
Anzeige
Photoshop: Hilfslinien einblenden, ausblenden, löschen – Tutorial Abonniere uns
auf YouTube

Auf ähnlichem Wege könnt ihr die Augen auch ohne Photoshop mit einer kostenlosen Bildbearbeitungssoftware wie GIMP oder Paint.NET zum Ergebnis kommen.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige