Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Chromecast ohne WLAN: Gastmodus & ohne Router streamen

Chromecast ohne WLAN: Gastmodus & ohne Router streamen


Der Chromecast braucht jederzeit eine Verbindung zum Internet. Mit einem kleinen Trick könnt ihr den Chromecast aber auch ohne festen WLAN-Router verwenden. Den Gastmodus, mit dem der Chromecast sein eigenes WLAN-Netz aufgebaut hat, hat Google leider mittlerweile eingestellt.

 
Google
Facts 

Chromecast ohne WLAN-Router verwenden

Der Chromecast braucht zwar jederzeit eine Internetverbindung, wo diese herkommt ist dem kleinen Dongle aber relativ egal. Wenn ihr euren Chromecast also zu einem Freund mitnehmen wollt oder in Kombination mit einem Outdoor-Beamer und der richtigen Powerbank unter freiem Himmelszelt verwenden wollt, geht das mit einem kleinen Trick.

Anzeige

Dafür benötigt ihr lediglich zwei Smartphones oder Tablets. Das zweite Gerät muss dazu nicht mal zwingend eine SIM-Karte beziehungsweise mobiles Internet haben. Wenn ihr die zwei Geräte und den Chromecast parat habt, geht ihr wie folgt vor:

  1. Öffnet die Home-App auf dem mit dem Chromecast verbundenen Gerät.
  2. Navigiert zu GeräteEinstellungen und tippt bei WLAN auf Entfernen.
  3. Das Gerät, welches über mobiles Netz verfügt, muss nun einen mobilen Hotspot erstellen:
  4. Verbindet euch mit dem zweiten Gerät am WLAN-Hotspot des ersten Geräts.
  5. Öffnet nun mit dem zweiten Gerät die Home-App, sucht nach dem Chromecast und richtet ihn daraufhin für den mobilen Hotspot ein.
    Falls das Gerät den Chromecast nicht findet, könnt ihr versuchen, ihn auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.
    Bildquelle: GIGA

Nun könnt ihr mit dem zweiten Gerät über das mobile Netz des ersten Geräts (oder bereits heruntergeladene Inhalte) auf dem Chromecast streamen ohne einen WLAN-Router in der Nähe.

Anzeige

Gastmodus: Chromecast ohne WLAN-Verbindung nutzen

Update vom 1. September 2023: Google hat die Unterstützung des Gastmodus still in den vergangenen Monaten eingestellt, wie man auf der Support-Seite des Features erfährt.
Anzeige

Der Gastmodus ist – wie der Name schon sagt – genau für diesen Zweck gedacht: Wenn Freunde oder Familienmitglieder zu Besuch sind, können diese bei eingeschaltetem Gastmodus auch ohne eure WLAN-Daten Inhalte auf den Chromecast übertragen. Dafür baut der Chromecast im Gastmodus ein eigenes WLAN-Netz auf, welches über eine PIN genutzt werden kann. Um den Gastmodus zu nutzen, geht ihr wie folgt vor:

  1. Öffnet die Google-Home-App auf einem mit dem Chromecast verbundenen Gerät.
  2. Tippt auf das Geräte-Symbol (Bild eines Monitors & Lautsprechers) oben rechts.
  3. Klickt bei dem entsprechenden Chromecast auf den Dreifachpunkt (⋮) oben rechts.
  4. Wählt hier Gastmodus aus und stellt den Schieberegler im folgenden Menü auf An.
  5. Nun baut der Chromecast sein eigenes Netz auf, währenddessen sollte im Menü unter dem Gastmodus der Satz „Geräte-PIN wird abgerufen ...“ stehen.
    Bildquelle: GIGA

Sobald die vierstellige PIN erscheint, sollten sich Geräte in der Nähe mittels dieser mit dem Chromecast verbinden können, auch wenn diese nicht im selben WLAN sind. Dafür nutzt man einfach das Cast-Symbol in der jeweiligen App, von der man etwas auf den Chromecast streamen möchte. Bei der ersten Verbindung muss dann nur noch die vierstellige PIN eingeben werden, um die Verbindung zu etablieren.

Wie hörst du Musik?

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige