Chromecast zurücksetzen: So führt ihr den Factory-Reset aus

Thomas Kolkmann

Googles Chromecast-Geräte machen aus jedem Dumb-TV einen smarten und aus Lautsprechern und Receivern eine Musikstreaming-Box. Wenn euer Chromecast jedoch herumzickt, ihr ihn verkaufen oder einfach aufgrund veränderter Bedingungen neu einrichten wollt, könnt ihr ihn auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Wie der sogenannte Factory-Reset bei den verschiedenen Chromecast-Modellen funktioniert, zeigen wir euch hier.

Egal, ob ihr einen Chromecast der ersten oder zweiten Generation, einen Chromecast Ultra oder den Chromecast Audio besitzt, die kleinen Streaming-Geräte sind in allen Fällen auf die gleiche Weise zurücksetzbar. Dabei gibt es zwei unterschiedliche Methoden:

Beim Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen ist zu beachten, dass ihr dabei alle Einstellungen löscht. Wenn ihr den Stick also weiterhin selbst nutzen wollt, müsst ihr ihn daraufhin komplett neu einrichten.

Chromecast per Home-App zurücksetzen

Mit der Home-App könnt ihr jeden verbundenen Chromecast-Dongle im Handumdrehen auf die Wekseinstellungen zurücksteten, geht dafür einfach wie folgt vor:

Bilderstrecke starten
3 Bilder
Chromecast per Home-App zurücksetzen (bebilderte Anleitung).

Google Home
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Google Home
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Text-Anleitung:

  1. Startet die Home-App und tippt auf das Menü-Symbol (≡) oben links.
    Tippt auf den Punkt Geräte, um euch alle verbundenen Google-Geräte anzuzeigen.
  2. Wischt nun zu dem Gerät, das ihr zurücksetzen möchtet und tippt bei diesem auf den Dreifachpunkt (⋮) oben rechts.
  3. Im Menü wählt ihr hier nun Einstellungen aus.
  4. In den Geräteeinstellungen angelangt, tippt ihr erneut auf den Dreifachpunkt (⋮) oben rechts.
  5. Wählt hier nun Auf Werkszustand zurück aus.
  6. Lest euch den Hinweis durch und tippt abschließend auf Auf Werkseinstellungen zurücksetzen bzw. Zurücksetzen.
Bilderstrecke starten
20 Bilder
20 Chromecast-Apps für Android, die den TV-Stick aufwerten.

Factory-Reset am Gerät durchführen

chromecast hard reset-giga
Eine alternative Möglichkeit, bietet der Reset-Knopf an jedem Chromecast-Gerät. Diese Option eignet sich vor allem, wenn ihr den Stick nicht mehr mit eurem Gerät verbunden habt oder die Home-App nicht erneut installieren wollt.

Um den Chromecast direkt per Knopf auf die Werkeinstellungen zurückzusetzen, müsst ihr wie folgt vorgehen:

  1. Schließt den Chromecast an den Strom an.
  2. Haltet den Reset-Knopf (bis zu 25 Sekunden lang!) gedrückt.
  3. Die (orange) LED sollte nun beginnen zu blinken.
  4. Wenn die LED wieder durchgängig leuchtet, könnt ihr den Knopf loslassen und der Factory-Reset sollte abgeschlossen sein.

Wenn ihr ohne App überprüfen wollt, ob das Zurücksetzen erfolgreich funktioniert hat, müsst ihr den Dongle einfach für eine Minute vom Strom trennen und wieder einstecken. Wenn die LED nun weiß blinkt, bedeutet das, dass der Chromecast keine Verbindung zum WLAN hat und neu konfiguriert werden muss – das Zurücksetzen hat somit geklappt.

Wie schaust du Filme & Serien?

Dank Streamingdiensten ist man heutzutage nicht mehr auf das lineare Fernsehprogramm und die ständigen Serien-Wiederholungen der TV-Sender angewiesen. Die lange Zugfahrt lässt sich mit einem Film auf dem Smartphone verkürzen. Und durch die immer erschwinglicheren Preise und bessere Lampenlebensdauer können sich heute auch immer mehr Leute mit einem Beamer den Traum vom Heimkino erfüllen. Wir fragen die GIGA-Community deshalb: Wie schaut ihr Filme und Serien?

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Google Pixel 4 XL: Preis, Release, technische Daten, Bilder

    Google Pixel 4 XL: Preis, Release, technische Daten, Bilder

    Zusammen mit dem Pixel 4 hat Google auch die größere XL-Version präsentiert. Das Pixel 4 XL verfügt wie erwartet über eine besonders gute Kamera, doch die Unterschiede zum Standardmodell halten sich erneut in Grenzen. GIGA stellt das Pixel 4 XL vor.
    Simon Stich 1
  • Neues China-Handy trumpft stark auf: OnePlus 7T muss sich warm anziehen

    Neues China-Handy trumpft stark auf: OnePlus 7T muss sich warm anziehen

    Mit dem Realme X2 Pro hat der chinesische Hersteller ein echtes Top-Handy für Deutschland vorgestellt, bei dem sich die Konkurrenz warm anziehen muss. Trotz bester Ausstattung und Flaggschiff-Funktionen wird das Smartphone deutlich günstiger sein als zum Beispiel das OnePlus 7T. Was bietet das günstige Handy?
    Simon Stich 1
* Werbung