Das schlechte Ende in Cyberpunk 2077.
Das schlechte Ende in Cyberpunk 2077.

Wollt ihr Cyberpunk 2077 möglichst schnell abschließen, könnt ihr ein schlechtes Ende freischalten, bei dem V keine der Vorgehensweisen verfolgt, die Pillen wegschmeißt und sein Schicksal akzeptiert. Eine schnelle, aber auch sehr traurige Lösung.

Freischaltbedingungen für das schlechte Ende

Gefällt euch keine der Lösungen beim Finale von Cyberpunk 2077 oder wollt ihr das Spiel schnell beenden, könnt ihr auch das schlechte Ende wählen. Sucht dabei einfach einen beliebigen Plan aus (z.B. Hanakos Vorschlag) und wählt im Anschluss die Dialogoptionen „Ich könnte einfach jetzt Schluss machen.“ und „(Pillen wegwerfen.) Ich weiß. Genau das machen wir.“.

Dadurch endet die Hauptmission an Ort und Stelle mit einem Dialog zwischen V und Johnny, den ihr euch im folgenden Video anschauen könnt:

Cyberpunk 2077: Schlechtes Ende freischalten

Das schlechte Ende ist übrigens mit keinem Epilog verbunden, sondern endet direkt im Abspann. Währenddessen erhaltet ihr zudem sehr negative Anrufe von euren Gefährten, die am Boden zerstört über den Selbstmord von V sind.

⇒ Zurück zum Inhaltsverzeichnis mit allen Enden in Cyberpunk 2077.