Google möchte die Community-Aktivitäten in Google Maps pushen und hat hierfür das „Local Guides“-Programm eingeführt. Mit Local Guides könnt ihr Punkte sammeln und euch damit bestimmte Prämien sichern, während ihr anderen eure eigene Umgebung näherbringt oder fremde Städte besser kennenlernt. Wie das funktioniert und welche Vorteile ihr dadurch erhaltet, sagen wir euch im folgenden Artikel.

 
Google Maps
Facts 

Jeder Nutzer mit einem Google-Konto kann sich als „Local Guide“ anmelden. Danach lasen sich durch Rezensionen und Fotos für Google-Maps-Inhalte Punkte sammeln. Ihr könnt dann eure liebsten Orte, Restaurants oder Pfade empfehlen und werdet dafür von Google sogar belohnt. Für eure Aktivitäten bei Local Guides erhaltet ihr Punkte. Durch die Punkte erreicht ihr neue Level und schaltet damit nach und nach Prämien frei.

Als Local Guide bei Google anmelden

Die Teilnahme ist kostenlos und mit keinerlei Verpflichtungen verbunden. Ihr müsst aber volljährig sein und ein Google-Konto haben. Auf der entsprechenden Seite könnt ihr euch anmelden.

Anschließend könnt ihr euren aktuellen Rang und Punktestand direkt in Google Maps einsehen. Dort könnt ihr auch sehen, welche Inhalte ihr bereits zu Google Maps beigetragen habt.

Local Guide
Hier wurde schon etwas zu Google Maps beigetragen (Bildquelle: GIGA)

Google Local Guides: Punkte sammeln

Für jeden Inhalt, den ihr für Local Guides zur Verfügung stellt, bekommt ihr Punkte gutgeschrieben:

InhaltPunkte
Rezension schreiben10 Punkte
Rezension mit mehr als 200 Zeichen10 zusätzliche Punkte je Rezension
Bewertung1 Punkte pro Sternebewertung
Foto5 Punkte je hochgeladenem Foto
Foto-Tags3 Punkte je Tag
Video7 Punkte je hochgeladenem Video
Antwort1 Punkte je Antwort auf Fragen von anderen Nutzern zu einem Ort
Antwort in Fragerunde3 Punkte je Antwort
Ort bearbeiten5 Punkte je Änderung
Ort hinzufügen15 Punkte für jeden neuen Ort
Straße hinzufügen15 Punkte für jede neue Straße
Information überprüfen1 Punkte je überprüfter Information
Punkteberechtigte Liste10 Punkte pro Liste
Beschreibung in Liste5 Punkte je Beschreibung

Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis euch die Punkte nach einer Aktion gutgeschrieben werden. Ihr bekommt für unterschiedliche Aktionen unterschiedliche viele Punkte angerechnet. Es gibt Punkte für verschiedene Aktionen, die Google Maps verbessern und dabei helfen, die Karteninhalte aktuell und vollständig zu halten. Punkte verfallen nicht. Sie können aber abgezogen werden, wenn ihr gegen Richtlinien von Google verstoßt. Zudem können Punkte verloren gehen, wenn ein eingetragener Ort nicht mehr existiert, weil ein Unternehmen zum Beispiel nicht mehr dort sitzt.

12 Tipps für Google Maps – TECHtipp Abonniere uns
auf YouTube

Level aufsteigen

Habt ihr eine bestimmte Anzahl von Punkten erreicht, steigt ihr ein Local-Guides-Level auf. Diese Level gibt es:

  • Level 1: 0 Punkte
  • Level 2: 15 Punkte
  • Level 3: 75 Punkte
  • Level 4: 250 Punkte
  • Level 5: 500 Punkte
  • Level 6: 1.500 Punkte
  • Level 7: 5.000 Punkte
  • Level 8: 15.000 Punkte
  • Level 9: 50.000 Punkte
  • Level 10: 100.000 Punkte

Ab dem vierten Level schaltet ihr zudem ein Abzeichen frei, das ihr euch in eurem Google-Konto und in öffentlichen Google-Maps-Beiträgen neben eurem Namen ansehen könnt.

Welche Prämien und Vorteile gibt es bei Google Local Guides?

Während ihr Punkte sammelt und langsam die beschriebenen Level aufsteigt, schaltet ihr auch immer weitere Vorteile und Prämien von Local Guides frei. Geld verdienen kann man damit nicht, aber es lassen sich durchaus einige interessante Belohnungen freischalten. Besonders fleißige Teilnehmer haben einige exklusive Geschenke von Google bekommen, zum Beispiel Socken oder Pins. Eine offizielle Liste mit Prämien gibt es von Google nicht.

Die Belohnungen wurden nach dem Start des Local-Guide-Programms stark zusammengestrichen. So hat man früher noch bei Erreichen eines Levels 1 Terabyte Speicherplatz in Google Drive oder Vergünstigungen im Play Store geschenkt bekommen. Aktuell beschränken sich die „Vorteil“ auf einen früheren Zugang zu Google-Maps-Funktionen. Auch heute gibt es aber immer wieder Aktionen. bei denen man einen Play-Store-Gutschein oder kostenlose Inhalte im Google Play Store durch die regelmäßige Teilnahme am „Local Guides“-Programm erhält.

Quiz mit Google Maps: Erkennst du diese Geek-Orte?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.