Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. New Finance
  4. Klarna: Retoure anmelden – wie & warum sollte man es tun?

Klarna: Retoure anmelden – wie & warum sollte man es tun?

© IMAGO / Rüdiger Wölk

Bei verschiedenen Online-Shops kann man mit Klarna bezahlen. Will man einen Artikel zurückschicken, sollte man die Retoure bei Klarna anmelden. Warum ist das sinnvoll und wie funktioniert das?

 
Klarna
Facts 

Wollt ihr Artikel aus einer Bestellung zurückschicken und habt die Bezahlung per Rechnung bei Klarna ausgewählt, solltet ihr sowohl den Online-Shop als auch Klarna darüber informieren. Schickt die Ware nicht einfach zurück, ohne die Rechnung zu bezahlen. Andernfalls könnte Klarna von der Rücksendung nichts mitbekommen und es bleibt eine offene Rechnung bestehen.

Anzeige

Klarna: Retoure anmelden – so geht es

Beachtet, dass jeder Online-Shop seine eigenen Bedingungen und Optionen zur Retoure hat. Habt ihr mit Klarna auf Rechnung bezahlt, geht ihr in den meisten Fällen aber so vor:

  1. Steuert zunächst eure Bestellübersicht beim jeweiligen Online-Shop an und wählt die Retoure dort aus.
  2. Folgt gegebenenfalls den Anweisungen des Shops und meldet anschließend die Retoure bei Klarna an. Dazu öffnet ihr die Klarna-App.
  3. Die Anmeldung klappt aber auch ohne App. Dazu loggt ihr euch in den Klarna-Account im Browser ein: Direkt zum Login.
  4. Ruft dort den Bereich „Alle Bestellungen“ auf.
  5. Hier solltet ihr den entsprechenden Einkauf beziehungsweise die Produkte zur Rücksendung finden. Wählt sie aus.
  6. Anschließend könnt ihr die Option „Retoure anmelden“ auswählen.
  7. Folgt den weiteren Anweisungen.
  8. Danach könnt ihr den oder die betroffenen Produkte an den Online-Shop wie beschrieben zurücksenden. Bewahrt die Sendungsnummer des Retouren-Pakets gut auf, falls es Rückfragen vom Shop oder Klarna gibt und damit ihr die Rücksendung nachweisen könnt.
Anzeige

Darum sollte man eine Rücksendung bei Klarna anmelden

Die Anmeldung der Retoure ist bei Klarna notwendig, damit der Zahlungsdienstleister über die Rückgabe informiert wird. Dann kann die Rechnung vorübergehend pausiert werden. So vermeidet ihr, dass ihr gegebenenfalls eine Mahnung oder andere Probleme wegen unbezahlten Rechnungen erhaltet. Habt ihr bereits bezahlt, erhaltet ihr zu viel entrichtete Beträge von Klarna zurückerstattet.

Anzeige

Habt ihr nur einen Teil einer Bestellung zurückgeschickt, erhaltet aktualisierte Informationen mit einem neuen Rechnungsbetrag per E-Mail, sobald der Shop die Retoure erhalten hat. Diese Angaben findet ihr dann auch in eurem Klarna-Kundenkonto. Falls der neue Betrag nicht passt, kontaktiert den Online-Shop, da Klarna die Informationen vom Anbieter erhält und nicht selber beeinflussen kann. Falls nach 3 Wochen keine Reaktion vom Online-Shop zu eurer Rücksendung kommt, kontaktiert den Klarna-Support für weitere Hilfe. Meldet euch auch beim Kundenservice, wenn die Option „Retoure anmelden“ bei euch nicht angezeigt wird.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige