Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Laptop: Tastatur deaktivieren & sperren

Laptop: Tastatur deaktivieren & sperren

© Getty Images / Duncan_Andison
Anzeige

Habt ihr eine externe Tastatur mit dem Notebook verbunden oder ist das eingebaute Keyboard defekt, könnt ihr die Laptop-Tastatur deaktivieren. So verhindert man unerwünschte Eingaben, etwa durch Haustiere, Kinder oder ausgelaufene Flüssigkeiten.

Die Tastatur lässt sich am Laptop auf verschiedenen Wegen sperren.

Anzeige

Laptop: Tastatur deaktivieren & Eingaben blockieren

Am schnellsten sperrt ihr die eingebaute Tastatur über die Systemsteuerung unter Windows:

  1. Öffnet dafür die Systemsteuerung, indem ihr sie zum Beispiel über das Suchfeld in der Taskleiste oder den Start-Button ansteuern.
  2. Ruft hier den Geräte-Manager auf.
  3. Sucht nach dem Bereich „Tastaturen“.
  4. Drückt mit der rechten Maustaste auf den entsprechenden Eintrag.
  5. Deinstalliert die Tastatur.
Anzeige
Wie ändere ich mein Tastatur-Layout? Abonniere uns
auf YouTube

Danach reagiert das Keyboard nicht mehr, wenn ihr die Tasten betätigt. Sobald ihr den Rechner wieder neu startet, wird auch die Tastatur wieder eingerichtet und aktiviert.

Anzeige

Laptop: Tastatur dauerhaft deaktivieren

Die oben genannte Methode eignet sich also nur, wenn ihr die Tastatur vorübergehend sperren möchtet. Man kann sie aber auch dauerhaft deaktivieren, ohne dass die Treiber nach jedem Neustart wieder eingerichtet werden. Dafür müsst ihr einen Registry-Key anpassen. Achtung: Dieser Vorgang sollte nur von erfahrenen Nutzern durchgeführt werden:

    1. Öffnet die Windows-Ausführen-Funktion, zum Beispiel mit der Windows-Taste und R.
    2. Gebt den Befehl regedit ein.
    3. Ruft die Anwendung als Administrator auf.
    4. Sucht diesen Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\kbdclass
  1. Ändert den Wert für „Start“ auf „4“.
  2. Speichert eure Eingaben mit „OK“.
  3. Schließt die Registry.
  4. Das Keyboard ist nun deaktiviert.

Ihr könnt auch die Neuinstallation der Treiber verhindern, damit die Tastatur nicht bei jedem Windows-Neustart wieder eingerichtet wird. Geht dafür wie folgt vor:

  1. Öffnet den Gruppenrichtlinien-Editor von Windows. Falls das nicht geht, lest zunächst hier weiter: Gpedit.msc nachinstallieren.
  2. Steuert über „Datei“ die „Computerkonfiguration“ an.
  3. Wählt bei „Administrative Vorlagen“ „System“ aus.
  4. Weiter geht es mit „Geräteinstallation“.
  5. In den „Einschränkungen“ drückt ihr mit der rechten Maustaste auf „Installation von Geräten verhindern, die nicht durch andere Richtlinieneinstellungen beschrieben werden“ und aktiviert die Option.
  6. Anschließend geht ihr wie oben beschrieben vor und löscht den Eintrag für die Tastatur im Geräte-Manager.
Anzeige

Falls ihr die Tastatur zukünftig wieder benötigt, nehmt die unter Punkt 5 erwähnte Einstellung wieder zurück und startet Windows neu, damit die Tastatur-Treiber wieder installiert werden.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige