Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. Resident Evil 4 Remake: S-Rang und S-Plus erreichen

Resident Evil 4 Remake: S-Rang und S-Plus erreichen

Wir zeigen euch die Voraussetzungen für den S-Rang im Resident Evil 4 Remake (© Screenshot GIGA)

Im Resident Evil 4 Remake werden eure Leistungen traditionell mit einem Rang ausgezeichnet. Um den S-Rang oder gar den S-Plus-Rang zu erreichen, müsst ihr jeweils bestimmte Voraussetzungen erfüllen, werdet dafür aber auch entsprechend belohnt. In unserer Übersicht seht ihr alle Freischaltbedingungen für die Ränge.

 
Resident Evil 4 Remake
Facts 
Resident Evil 4 Remake
Anzeige

S-Rang und S+ erreichen (Voraussetzungen)

Jeder der vier Schwierigkeitsgrade im Resident Evil 4 Remake hat andere Abschlussrang-Kriterien. Bis auf Rang S+ im höchsten Schwierigkeitsgrad „Profi“ ist dabei ausschließlich eure erreichte Zeit ausschlaggebend.

Die folgende Tabelle gibt euch eine Übersicht über alle Voraussetzungen für die einzelnen Ränge:

Rang Assistiert Standard Veteran Profi
S+ 4:00 (Nur in einem neuen Spiel, kein New Game Plus) 5:00 (Nur in einem neuen Spiel, kein New Game Plus) 5:30 (Nur in einem neuen Spiel, kein New Game Plus) 5:30 (Nur in einem neuen Spiel, kein New Game Plus und nur maximal 15-mal speichern)
S 4:00 5:00 5:30 5:30
A 15:00 12:00 10:00 7:00
B  mehr als 15:00 mehr als 12:00 mehr als 10:00  mehr als 7:00
Anzeige

Rang S+ kann ausschließlich in einem neuen Spiel erreicht werden (Spieldurchgang 1), ihr könnt also nicht erspielte Vorteile in einem New Game Plus einsetzen. Aus diesem Grund ist bei S+ auch nicht der Einsatz des unendlichen Raketenwerfers möglich, da dieser nur im NG+ erhältlich ist. Den normalen S-Rang könnt ihr hingegen problemlos im NG+ bekommen.

Tipps für Rang S+

  • Die Zeit für einen Spieldurchgang läuft von Spielstart an erbarmungslos weiter. Nur wenn ihr das Pause-Menü aufruft, stoppt der Timer. Ihr seht am unteren Bildschirmrand dann auch immer eure aktuelle Zeit. Wenn ihr euch im Händler-Menü oder beim Items sortieren im Aktenkoffer befindet hält die Zeit NICHT an.
  • Wenn ihr sterbt, gibt euch das Spiel immer die Option, aus dem „Game Over“-Bildschirm heraus auf „Weiter“ zu drücken oder einen Spielstand zu laden. Wenn ihr einen hohen Rang haben wollt, solltet ihr dies aber auf keinen Fall tun, da die Zeit für den Fehlversuch zum Timer hinzugefügt wird. Geht stattdessen zurück ins Hauptmenü und ladet immer von hier aus euren letzten Spielstand, so bekommt ihr keine Extrazeit addiert.
  • Ihr dürft für S+ die Bonuswaffen ewiges Messer, Chicago Sweeper und Handcannon einsetzen. Es ist also sinnvoll, erst diese Waffen freizuschalten, bevor ihr euch an S+ versucht. Sie werden dann im Lager bei Schreibmaschinen abgelegt. Auch die DLC-Waffen Sentinel Nine und Skull Shaker sind hier zu finden und können genutzt werden. Beachtet aber, dass all diese Waffen immer erst wieder in einem neuen Spiel verbessert werden müssen. Getätigte Upgrades auf anderen Spielständen werden nicht übernommen.
  • Auch der Einsatz von freigeschalteten Outfits, Kostümen und Accessoires ist für das Erreichen von S+ zulässig.
Anzeige

Belohnungen für die Ränge

In unserem Artikel zu den freischaltbaren Items im Resident Evil 4 Remake findet ihr eine Übersicht aller Belohnungen. Zu den wichtigsten gehören folgende:

  • S+ auf Profi: Katzenohren (Unendlich Munition)
  • A auf Profi: Chicago Sweeper (Tommy Gun mit Spezialupgrade für unendlich Munition)
  • Ein neues Spiel (Kein NG+) auf Profi abschließen (Rang unwichtig) und dabei keine Bonuswaffen benutzen: Handcannon (Magnum-Revolver mit Spezialupgrade für unendlich Munition)
  • S auf Veteran: Hühnerkopf (Reduziert erlittenen Schaden)
  • A auf Veteran: Ashleys Rüstung (Macht Ashley unverwundbar)

Wie gut kennst du Resident Evil?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige