Mit der Zeit kann die Power des Akkus im Tablet nachlassen. Das ist ein normaler Verschleiß-Effekt, der durch den Austausch des Akkus wieder behoben werden kann. Wie ihr diesen wechseln könnt, erfahrt ihr hier.

Wenn ihr mit der Zeit bemerkt, dass euer Tablet immer häufiger aufgeladen werden muss, dann ist das ein Indiz für die verminderte Qualität des Akkus. Dennoch könnt ihr das Tablet weiterhin verwenden und müsst euch kein neues Modell kaufen. Lediglich der Akku sollte gewechselt werden und das könnt ihr sogar selber machen.

Falls ihr noch mehr basteln wollt:

Das solltet ihr beachten, wenn ihr euer Tablet-Akku wechseln wollt

  • Generell kommt es immer auf euer Tablet-Modell an, denn nicht alle Tablet-Akkus können nach unseren Schritten ausgetauscht werden
  • Im Zweifelsfall sollte ein Experte zu Rate gezogen werden
  • Wenn möglich, solltet ihr immer Original-Ersatzteile verwenden und auch auf qualitativ hochwertiges Werkzeug setzen
Tipp: Plant genügend Zeit ein. So vermeidet ihr Flüchtigkeitsfehler.

So könnt ihr euer Tablet-Akku wechseln

  • Sorgt für einen sauberen Arbeitsraum, sodass kein Staub in das Tablet gerät
  • Stellt das Gerät aus
  • Zuerst müsst ihr das Tablet öffnen –  dies geht am einfachsten durch den Spalt an der Seite des Tablets
  • Nun seht ihr den Akku, der durch Kreuzschlitzschrauben befestigt ist
  • Löst den Akku mit einem passenden Schraubenzieher und entfernt die zwei Flachbandkabel
  • Nutzt eine Pinzette, um den Anschluss des Akkus von der Hauptplatine zu lösen
  • Nun kann der Akku aus dem Gerät entfernt werden
  • Nehmt den neuen Akku und verbindet ihn wieder mit der Hauptplatine
  • Schließt die zwei Flachbandkabel wieder an und befestige den Akku mit den Schrauben
  • Schließt das Tablet und stellt es an
  • Dieser Prozess dauert circa 15 Minuten

GIGA fragt: Wie viel gebt ihr für euren Gaming-PC / Gaming-Laptop aus?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.