Eines der beliebtesten Features im Telegram-Messenger sind die Gruppen. Hier kann man nicht nur mit Freunden im Gruppen-Chat plaudern, sondern sich auch mit unbekannten Gleichgesinnten zu bestimmten Themen austauschen. Manchmal kommt es aber vor, dass man bei einer Gruppe die Meldung „Diese Gruppe kann nicht angezeigt werden“ sieht, obwohl vorher alles normal funktioniert hat. Was kann dahinterstecken?

 
Telegram
Facts 

Genauer lautet die Meldung „Diese Gruppe kann nicht angezeigt werden, weil sie zur Verbreitung pornografischer Inhalte verwendet wurde“. Ist die Gruppe jetzt weg und kann man nicht mehr darauf zugreifen?

„Diese Gruppe kann nicht angezeigt werden“ – was tun?

Sieht man diese Meldung, wurde die Telegram-Gruppe nicht gelöscht. In der Regel erhält man weiterhin auch Nachrichten und Benachrichtigungen zu der Gruppe. Möglicherweise verhindert aber eine Einstellung in der eigenen Telegram-App, das man darauf zugreifen kann.

Wie der Wortlaut der Meldung vermuten lässt, wurden hier vermutlich „Ab 18“-Inhalte gepostet und die Gruppe nachträglich als „NSFW“ markiert. Betroffen sind vor allem Nutzer der iOS-App. Wenn ihr über 18 seid und der Gruppe weiterhin folgen wollt, müsst ihr hierfür einen Umweg nehmen. In der Telegram-App selbst gibt es keine Möglichkeit, den Hinweis auszublenden oder zu umgehen.

Apps, die auf euer Handy müssen - Android & iOS Abonniere uns
auf YouTube

Telegram: Diese Gruppe kann nicht angezeigt werden? So gehts wieder

Wird die Meldung „Diese Gruppe kann nicht angezeigt werden“ in eurer Telegram-Gruppe angezeigt, müsst ihr zu Telegram im Browser wechseln, um die neuen Gruppennachrichten zu lesen. Nehmt dabei folgende Einstellung vor:

  1. Loggt euch bei Telegram im Browser ein.
  2. Tippt links oben auf die drei Balken, um das Einstellungsmenü zu öffnen.
  3. Steuert die Einstellungen an („Settings“).
  4. Hier wählt ihr die Optionen für „Privatsphäre und Sicherheit“ aus.
  5. Scrollt etwas nach unten. Setzt den Haken bei „Sensible Inhalte“. Ist der Haken nicht gesetzt, werden bestimmte Inhalte in Telegram bei euch gefiltert und ausgeblendet, wodurch die genannte Meldung hervorgerufen wird.
    Telegram sensbile Inhalte
    Setzt den Haken, damit ihr wieder auf die Gruppe zugreifen könnt (Bildquelle: GIGA)

Anschließend könnt ihr die Gruppe wieder wie gewohnt nutzen. Die Einstellung sollte auch für euren Account in der App übernommen werden. Die Gruppe kann man also auch wieder auf dem iOS-Gerät öffnen.

Große Umfrage zu WhatsApp, Messenger, Threema und Co.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.