Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Hardware-News, Deals, Tests & Tipps auf GIGA
  5. Windows: Was ist die Hosts-Datei? Wie ändern?

Windows: Was ist die Hosts-Datei? Wie ändern?


Anzeige

Mit der Host-Datei könnt ihr in Windows den Zugriff auf bestimmte Internetseiten oder Server blockieren. Wir zeigen, wo die Hosts-Datei gespeichert ist und wie ihr sie ändert.

Was ist die Hosts-Datei in Windows?

Früher wurde die Hosts-Datei dazu genutzt, um bestimmte Domain-Namen mit bestimmten IP-Adressen zu verknüpfen. Heute wird die Hosts-Datei in Windows meistens dazu benutzt, um Namen von Spyware-Verteilern oder Tracking-Webseiten einzutragen. Dadurch werden diese ungewollten Webseiten gesperrt und lassen sich nicht mehr im Browser öffnen. Daher lässt sich die Hosts-Datei auch als Kindersperre oder Internetfilter verwenden.

Anzeige

Webseiten sperren mit der Hosts-Datei

Möchte man beispielsweise die Webseiten „tracker-you.de“ und „tracker-you“ sperren, fügt man in die Hosts-Datei ganz unten einfach folgende Zeilen ein:

  • 127.0.0.1 tracker-you.de
  • 127.0.0.1 www.tracker-you.de
  • 127.0.0.1 tracker-you.com
  • 127.0.0.1 www.tracker-you.com
Anzeige

Danach speichert man die Datei ab. Um die Datei zu ändern, nutzt man das vorinstallierte Windows-Programm namens Editor beziehungsweise Notepad. Anschließend lassen sich diese Webseiten nicht mehr im Browser öffnen.

Speicherort der Hosts-Datei

Egal welches Windows-Betriebssystem ihr nutzt, die Hosts-Datei ist immer im Ordner: C:\Windows\System32\drivers\etc. Die mit einer Raute (#) beginnenden Zeilen sind als Kommentare ausgeklammert und werden von Windows nicht berücksichtigt. Heutzutage ist die Hosts-Datei bis auf die Kommentare leer. Es sei denn, man will selbst bestimmte Webseiten sperren.

Anzeige
Die Hosts-Datei könnt ihr im gewöhnlichen Editor öffnen. (Bildquelle: GIGA)
Die Hosts-Datei könnt ihr im gewöhnlichen Editor öffnen. (Bildquelle: GIGA)

So ändert ihr die Hosts-Datei in Windows 11, 10 und älter

Die Hosts-Datei lässt sich in Windows mit dem Editor (Notepad) öffnen. Allerdings könnt ihr die Datei nur dann ändern, wenn ihr den Editor mit Administratorrechten startet. Das geht so:

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R, um das Ausführen-Fenster zu öffnen.
  2. Gebt notepad ein und drückt die Tastenkombination Strg + Umschalt + Enter, um den Editor zu öffnen.
  3. Bestätigt den Hinweis mit „Ja“, um den Editor mit Administratorrechten zu öffnen.
  4. Im Editor klickt ihr auf das Menü „Datei“ > „Öffnen“.
  5. Gebt unten bei „Dateiname“ den Pfad %systemroot%\System32\drivers\etc\hosts ein und klickt auf „Öffnen.“ Alternativ navigiert ihr ins Verzeichnis C:\Windows\ System32\drivers\etc\hosts und wählt dort die Hosts-Datei aus.
  6. Ändert die Hosts-Datei und drückt danach die Tastenkombination Strg + S, um die Änderungen zu speichern.

Im Video seht ihr, was die Hosts-Datei in Windows macht, wo sie gespeichert ist und wie ihr sie bearbeitet:

Was ist die Hosts-Datei in Windows? Wie bearbeiten? (Video-Tutorial) Abonniere uns
auf YouTube

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige