Auch Vodafone hat mit CallYa (9,99 Euro pro Monat im Special-Tarif) immer noch sein eigenes Prepaid-Angebot auf Lager, das zwar keine Allnet-Flat wie bei o2 bietet, doch dafür immer noch ein stabileres Netz.

  • 200 Frei-Einheiten
  • Community-Flat (kostenlos im Vodafone-Netz telefonieren und SMS schreiben)
  • 1,5 GB LTE mit bis zu 500 MBit/s

Nur Lidl und Rossmann nutzen das Vodafone-Netz, genauer gesagt: Das Prepaid-Angebot des Drogerie-Marktes stammt aus dem Portfolio der Vodafone-Marke Otelo und bietet vergleichsweise wenig Datenvolumen. Generell muss man bei den Discountern im Vodafone-Netz auf LTE verzichten. Das könnte sich jedoch bald ändern, denn sogar die Telekom hat jüngst ihr LTE-Netz für Discounter-Tarife geöffnet.

Anbieter Telefonieren/SMS Datenvolumen Preis / 4 Wochen
Lidl Connect Smart S Flat 1,5 GB mit bis zu 32 MBit/s 7,99 €
Rossmann Mobil (Otelo) 300 Frei-Einheiten, Otelo-Community-Flat 1 GB mit bis zu 21,6 MBit/s 7,99 €

Erinnert ihr euch noch an diese D2-Werbung aus den 90ern, als fast jeder noch einen Prepaid-Tarif hatte?

D2 CallYa Werbung 1997

Discounter-Tarife im Telekom-Netz

Mit einem Budget von höchstens 10 Euro für vier Wochen bekommt man bei der Telekom direkt nur den „MagentaMobil Start M“-Prepaid-Tarif, inklusive:

  • Community-Flat (kostenlos im Telekom-Netz telefonieren und SMS schreiben)
  • 1 GB LTE mit bis zu 300 MBit/s

Immerhin: Gesprächsminuten und SMS in andere Netze kosten jeweils nur 9 Cent. Exakt den gleichen Tarif bekommt man jetzt auch bei Edeka unter dem Namen „Smart Kombi M“. Die von Rewe und Penny genutzte Telekom-Marke Congstar bietet im Prepaid-Bereich kein LTE an.

Anbieter Telefonieren/SMS Datenvolumen Preis / 4 Wochen
Edeka Smart Kombi M 9 Cent pro Minute / 9 Cent pro SMS, Telekom-Community-Flat 1 GB LTE mit bis zu 300 MBit/s 9,95 €
Rewe Ja Mobil Smart (Congstar) 300 Frei-Minuten / 9 Cent pro SMS 1,5 GB mit bis zu 32 MBit/s 7,99 €
Penny Mobil Smart (Congstar) 300 Frei-Minuten / 9 Cent pro SMS 1,5 GB mit bis zu 32 MBit/s 7,99 €

Fazit: Günstig mit Abstrichen

Wer seine Prepaid-Karte an der Supermarkt-Kasse kauft, zahlt sicherlich einen günstigen Preis, muss aber häufig auf LTE verzichten. Zudem lohnt sich der Vergleich mit den Prepaid-Tarifen, die direkt von o2, Telekom und Vodafone angeboten werden. Diese sind teilweise zwar ein wenig teurer und nicht bei Aldi, Lidl und Co. erhältlich, doch dafür bieten sie ein schnelleres Internet.