Amazon 1-Click deaktivieren und Einstellungen vornehmen

Martin Maciej

Amazon ist eine der ersten Anlaufstellen, wenn es um Online-Bestellungen geht. Wer Zeit beim Einkauf sparen will, nutzt die „1-Click“-Funktion. Hier braucht es nur einen Klick auf einer Produktseite, um eine Bestellung durchzuführen. Der Bestellprozess wird also beschleunigt.

Doch welche Zahlungsmethode wird bei 1-Click verwendet? Wie kann man die Standard-Adresse für Bestellungen dieser Art einstellen? Und wie sieht es aus, wenn man die Funktion nur versehentlich nutzt, weil zum Beispiel der Finger in der App versehentlich auf den Button gekommen ist?

Mit diesen Tricks spart ihr bei euren Amazon-Einkäufen:

Bilderstrecke starten
19 Bilder
Einkaufen bei Amazon: Diese 18 Tricks muss jeder kennen.

So kann man Amazon 1-Click deaktivieren

Die „One-Click“-Bestellung gibt es sowohl auf der Desktop-Seite als auch in der App von Amazon. Der Artikel wird nicht in den Warenkorb gelegt, sondern direkt gekauft. Die Zahlungsmethode und Versandadresse müssen nicht angegeben werden. Immer wieder kann es passieren, dass man den Button aus Versehen drückt und somit ungewollt eine Bestellung auslöst. Falls ihr die Funktion gar nicht nutzen wollt, könnt ihr 1-Click deaktivieren. Steuert hierfür :

amazon-1-click

  1. Meldet euch in eurem Amazon-Konto an.
  2. Steuert den Bereich „Mein Konto“ an.
  3. Sucht den Abschnitt „Weitere Zahlungsmöglichkeiten“. Hier könnt ihr die 1-Click-Einstellungen öffnen.
  4. Rechts findet ihr nun die Option „1-Click-Status“. Drückt hier „Überall deaktivieren“, damit die Funktion an keiner Stelle über euer Amazon-Konto genutzt werden kann.
  5. Alternativ könnt ihr auch einzelne Browser und Geräte freigeben. So könnt ihr verhindern, dass der Bestellbutton in der App erscheint, auf der Desktop-Webseite aber weiterhin mit einem Mausklick Bestellungen vornehmen.

Habt ihr versehentlich eine Bestellung ausgeführt, könnt ihr den 1-Click-Kauf stornieren. Die Stornierung sollte allerdings zeitnah bis 30 Minuten nach der Bestellung durchgeführt werden. Öffnet über „Mein Konto“ die Bestellübersicht und wählt die entsprechende Storno-Funktion. Habt ihr den Kauf zu spät bemerkt, müsst ihr den Weg über die Retoure bei Amazon gehen, nachdem der Artikel zugeschickt wurde.

So holt ihr alles aus dem Prime-Abo raus (Video):

Nützliche Tipps und Tricks zu Amazon Prime.

Amazon 1-Click Einstellungen für Adresse und Zahlungsart

In den Einstellungen könnt ihr auch die Standard-Adresse sowie Zahlungsart festlegen, die für 1-Click herangezogen wird. Als Zahlungsmethoden stehen die Kreditkarte und der Bankeinzug zur Auswahl. Ganz gleich, welche Methode gewählt wurde: Sollte noch Guthaben auf eurem Amazon-Konto vorhanden sein, zum Beispiel aus einem Amazon-Gutschein, wird dieses vorrangig für die Bezahlung genutzt.

Einen neuen Geschenkgutschein kann man bei 1-Click nicht direkt verwenden, jedoch nachträglich anrechnen lassen. Steuert nach der Bestellung den „Mein Konto“-Bereich an und öffnet die „Bestelldetails“. Sucht nach der entsprechenden Bestellung und gebt unter Zahlungsdaten den Gutscheincode ein. Diese Änderung muss bis spätestens 15 Minuten nach der Bestellung erfolgt sein. Daneben könnt ihr hier noch Geschenkoptionen oder weitere Artikel zur Bestellung hinzufügen.

Wie gut kennst du Amazon?

Täglich bestellen Millionenen von Menschen bei Amazon, das riesige Internet-Kaufhaus ist aus den Köpfen vieler nicht mehr wegzudenken. Es gibt quasi nichts, was man nicht bei Amazon kaufen kann. Doch was weißt du über den größten Online-Händler der Welt? Teste dein Wissen mit diesem Quiz!

Neue Artikel von GIGA TECH

* gesponsorter Link