Facebook: Bewertung löschen – das geht

Martin Maciej

Auf Unternehmens- und Fanseiten kann man als Nutzer bei Facebook Bewertungen abgeben. Falls man aus Affekt seinem Ärger zu sehr freien Lauf gelassen oder sich die Meinung nach einiger Zeit geändert hat, kann man eine Bewertung bei Facebook auch wieder löschen.

Die Bewertungen sind auf den jeweiligen Seiten gut sichtbar. Die Inhaber der Seite sind natürlich auf eine weiße Weste bedacht. Insbesondere bei Bewertungen, die Schmähkritiken oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten, kann eine Löschung auch rechtlich durchgesetzt werden.

Bilderstrecke starten
24 Bilder
Die 23 peinlichsten Beiträge, die jemals auf Facebook gepostet wurden.

Facebook: Abgegebene Bewertung löschen

Als Nutzer könnt ihr eine abgegebene Bewertung schnell und einfach löschen. Dabei geht ihr genauso vor, wie bei der ursprünglichen Abgabe der Sterne und des Kommentars:

  1. Steuert die Seite an, auf der ihr eure Bewertung wieder löschen wollt.
  2. Wechselt zum Abschnitt „Bewertungen“.
  3. Neben den Rezensionen von anderen Nutzern findet ihr hier auch eure Bewertung. Euren eigenen Beitrag findet ihr schnell wieder, dieser wird, egal wie alt, ganz oben angezeigt.
  4. Drückt hier auf die drei Punkte. Es erscheint ein Kontextmenü.
  5. Hier könnt ihr „Löschen“ wählen, um den Beitrag komplett zu entfernen.
  6. Alternativ könnt ihr auch die „Bewertung bearbeiten“. So habt ihr nachträglich die Möglichkeit, weitere Details zu eurem Eindruck zu hinterlassen oder die Sterne-Bewertung anzupassen.

facebook-bewertung

Alternativ könnt ihr die Bewertungen auch über euer Aktivitätenprotokoll bei Facebook bearbeiten. Sucht hierfür zunächst eure Chronik auf und steuert den entsprechenden Bereich an. Scrollt durch die letzten Aktivitäten bis zum Eintrag für die Bewertungsabgabe. Passt euren Beitrag entsprechend an oder löscht ihn vollständig.

Schon gewusst? So könnt ihr Facebook sicherer machen (Video):

Facebook sicherer machen.

Facebook: Bewertungen von anderen Nutzern entfernen?

Anders sieht es aus, wenn ihr eine eigene Seite habt und dort zum Beispiel schlechte Bewertungen von Nutzern löschen wollt. Dies ist von Facebook nicht vorgesehen. Ihr könnt lediglich die Möglichkeit zur Sternevergabe komplett ausschalten:

  1. Steuert die Einstellungen für eure Seite an.
  2. Wählt „Seite bearbeiten“.
  3. Hier findet ihr den Abschnitt „Bewertungen“, für welchen ihr „Einstellungen“ vornehmen könnt.
  4. Um alle Bewertungen zu entfernen, stellt diese auf „Aus“.

Werden falsche Tatsachen behauptet oder eine unangemessene Sprache in entsprechenden Beiträgen verwendet, könnt ihr das Facebook-Team einschalten. Dieses prüft, ob der entsprechende Beitrag gegen die Gemeinschaftsstandards verstößt. Nach der Prüfung wird der Kommentar gegebenenfalls gelöscht.

Umfrage: Ist Merkels Datensteuer eine gute Idee?

Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert eine Reform des Steuersystems: Sie spricht von „Bepreisung von Daten“ und zielt damit auf Internetkonzerne, die mit Nutzerdaten Geld verdienen. Sind Daten der Rohstoff der Zukunft und was ist von diesem Vorschlag zu halten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Nvidia GeForce RTX 2080: Technische Daten, Preis und Release

    Nvidia GeForce RTX 2080: Technische Daten, Preis und Release

    Auf dem GeForce-Event in Köln hat Nvidia am 20. August 2018 seine neue Grafikkarten-Generation vorgestellt. Die Turing-GPU-Architektur wird dabei mit einer Hybrid-Lösung nicht nur via Rasterisation, sondern auch in Echtzeit per Raytracing rendern, was ein großer Fortschritt bei der Spielegrafik sein könnte. Die GeForce RTX 2080 positioniert sich dabei leistungstechnisch zwischen 1080 und 1080 Ti – die neue Technik...
    Thomas Kolkmann
  • Instagram-Bio: Link einfügen – so geht's

    Instagram-Bio: Link einfügen – so geht's

    Viele Nutzer möchten in Instagram in ihrer Biographie einen klickbaren Link einfügen, allerdings ist das gar nicht so einfach. Wir verraten, wie es trotzdem funktioniert und unter welchen Bedingungen ihr einen Link in euren Steckbrief einbauen könnt.
    Selim Baykara
* gesponsorter Link