Facebook: „Gefällt mir“-Angaben verbergen – so geht’s

Martin Maciej 1

Bei Facebook findet ihr nicht nur eure Freunde und Bekannte, sondern könnt auf zahlreichen Fanseiten auch ein „Like“ hinterlassen. Dieser „Gefällt mir“-Status sorgt einerseits dafür, dass ihr über neue Meldungen der Seite auf eurer Facebook-Seite auf dem Laufenden bleibt. Zusätzlich sind die „Gefällt mir“-Angaben für andere sichtbar, um so z. B. zu ermitteln, welche Hobbies und Interessen ihr habt.

Natürlich möchte man nicht immer jedem mitteilen, welche Vorlieben man so hat. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, seine Facebook-„Gefällt mir“-Informationen zu verbergen. Erfahrt hier, wie man die Angaben verstecken und die Privatsphäre seines Profils erhöhen kann.

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
Wer hat die meisten Fans bei Facebook?
Kamal Against The Machine Facebook UNCUT.

Facebook: Alle „Gefällt mir“-Angaben verstecken

  1. Loggt euch zunächst in euren Facebook-Account ein.
  2. Öffnet eure Chronik und wählt den Reiter „Info“.
  3. Hier findet ihr im unteren Seitenbereich alle „Gefällt mir“-Angaben eures Accounts.
  4. Auf der rechten Seite des Bildschirms klickt man das Stift-Icon an.
  5. Es öffnet sich ein Drop Down-Menü, aus welchem ihr „Privatsphäre bearbeiten“ auswählt.
  6. Scrollt nun ganz nach unten bis zum Abschnitt „‚Gefällt mir‘-Angaben“.
  7. Hier könnt ihr nun für jede Kategorie, z. B. Filme, Bands und Bücher einzeln angeben, für wen die Likes sichtbar sind („Öffentlich“, „Freunde“, „Freunde ohne Bekannte“, „Nur ich“, „Benutzerdefiniert“). Soll niemand eure gelikten Inhalte sehen, setzt die Einstellung auf „Nur ich“.
  8. Über „Schließen“ werden die Einstellungen übernommen, eure Facebook-Likes sind nun versteckt.

Über die Einstellung kann man alle „Gefällt mir“-Angaben verbergen oder die Auswahl auf einzelne Kategorien, z. B. „Essen“, „Mode“ oder „Sport“ beschränken. Wollt ihr Likes nicht nur verbergen, sondern ganz zurücknehmen, öffnet zunächst das entsprechende Angebot bei Facebook. Im oberen Bereich könnt ihr dann über den „Gefällt dir“-Button auf dem Chronik-Bild die Option „Gefällt mir nicht mehr“ auswählen.

facebook-gefaellt-mir-verbergen
Beachtet, dass Informationen, die auf eurer Chronik geteilt werden, auch an anderen Stellen bei Facebook, z. B. in der Newsbox oben rechts eingesehen werden können. Wird eine neue Seite öffentlich geliket, ist diese „Gefällt mir“-Angabe somit temporär für alle Freunde in den Neuigkeiten sichtbar.

facebook-gefaellt-mir-verstecken

Facebook: „Gefällt mir“ verbergen – so geht’s

Diese Einstellung umfasst alle Likes der gewählten Kategorien. Einzelne Likes, die euch z. B. peinlich sind, denen ihr aber dennoch ein „Gefällt mir“ verpassen wollt, lassen sich derzeit bei Facebook nicht verstecken. Hier bleibt euch nichts anderes übrig, als die gesamte Kategorie für die Öffentlichkeit auszublenden oder das einzelne Like auf der entsprechenden Seite wieder zurückzunehmen.

Auch Abonnements lassen sich in Facebook verstecken. Klickt zunächst über eure Chronik auf die Übersicht der „Freunde“. Auch hier ist das bekannte Stift-Symbol, über das sich die Einstellungen für die Privatsphäre finden lassen. Unter „Abonniert“ wählt ihr wie oben „Nur ich“ aus.

Wir zeigen euch auch, wie man bei Facebook Spieleanfragen blockieren kann. Zudem erfahrt ihr, wie man Videos von Facebook downloaden kann.

Umfrage: Ist Merkels Datensteuer eine gute Idee?

Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert eine Reform des Steuersystems: Sie spricht von „Bepreisung von Daten“ und zielt damit auf Internetkonzerne, die mit Nutzerdaten Geld verdienen. Sind Daten der Rohstoff der Zukunft und was ist von diesem Vorschlag zu halten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung