Man meldet sich bei Facebook an, um Freunde zu finden oder Kontakt zu Freunden zu halten und dann kommen die Nervensägen, Stalker und Meckerer. Irgendwann kommt für jeden der Zeitpunkt, an dem er bei Facebook Mitglieder blockieren möchte, um endlich wieder Ruhe zu haben. GIGA erklärt euch, wie ihr im Browser oder in der App Personen blocken könnt.

Wenn man bei Facebook Personen blockiert, dann landen sie in einer „Blockierliste“. Die Mitglieder werden darüber nicht informiert und merken es nur dadurch, dass sie euch nicht mehr finden und keine Postings von euch sehen können. Ihr selbst könnt diese Liste verwalten und bei Bedarf die Personen wieder „entblocken“. Das Blockieren funktioniert bei Facebook im Browser und in der App ähnlich.

So macht ihr euere Facebook-Konto sicherer:

Facebook sicherer machen

Facebook-Mitglieder blockieren – so geht's im Browser

  1. Öffnet Facebook in eurem Browser und meldet euch an.
  2. Rechts oben im Browser-Fenster seht ihr einen Pfeil, klickt darauf und anschließend auf „Einstellungen und Privatsphäre“.
  3. Klickt danach noch einmal auf „Einstellungen“, um eine Übersicht aller Einstellungsoptionen zu sehen.
  4. Klinkt links auf den Menüpunkt „Blockieren“, um die zugehörigen Optionen anzuzeigen.
  5. Rechts seht ihr den Abschnitt „Personen blockieren“. Tragt dort den Namen einer Person ein, die ihr blockieren wollt. Facebook zeigt euch danach verschiedene mögliche Personen an. Klickt dann auf auf „Blockieren“, um sie auf eure Liste zu setzen.

Um jemanden zu blockieren, müsst ihr nicht mit der Person befreundet sein. Nachdem ihr jemanden bei Facebook blockiert habt, könnt ihr ihn und seine Postings ebenso wenig sehen, wie er die euren.

Bilderstrecke starten(19 Bilder)
18 dumme Facebook-Aktionen, die die Polizei auf den Plan riefen

Jemanden in der Facebook-App blockieren

  1. Öffnet die Facebook-App und meldet euch an.
  2. Tippt rechts oben auf die drei waagerechten Linien, um das Menü zu öffnen.
  3. Scrollt herunter, tippt auf „Einstellungen und Privatsphäre“ und anschließend noch einmal auf „Einstellungen“.
  4. Scrollt herunter bis zum Abschnitt „Privatsphäre“ und tippt dort auf „Blockieren“.
  5. Dort findet ihr den Link „Zur Blockierliste“. Tippt darauf und ihr könnt den Namen der Person eingeben, die bei Facebook blockiert werden soll.
  6. Tippt neben der Person auf „Blockieren“ und bestätigt die Entscheidung noch einmal.

Jetzt habt ihr diesen Facebook-Kontakt blockiert und er kann euch nicht mehr folgen oder schreiben.

Facebook: Blockieren rückgängig machen

Auf dem gleichen Weg, wie oben beschrieben, lassen sich diese Blockierungen rückgängig machen, falls ihr dem Mitglied noch einmal eine Chance geben wollt – oder euer Zorn verraucht ist. Ihr könnt die Liste der blockierten Personen bei Facebook jederzeit kontrollieren und bei Bedarf mit wenigen Klicks wieder freigeben.

Lest außerdem:

Umfrage: Ist Merkels Datensteuer eine gute Idee?

Marco Kratzenberg
Marco Kratzenberg, GIGA-Experte für Windows, Software, Internetrecht & Computersicherheit.

Ist der Artikel hilfreich?