Mit der Einführung der Chronik hat sich Facebook nicht nur Freunde gemacht. Inzwischen sollten sich aber alle Nutzer an die neue eigene Pinnwand beim sozialen Netzwerk gewöhnt haben (oder Facebook verlassen haben...). Falls sich auf eurem Profil zu viel Mist angehäuft hat oder ihr einen kompletten Neuanfang bei Facebook setzen wollt, könnt ihr die vollständige Facebook Chronik löschen und von allen Inhalten säubern.

Natürlich könnt ihr einen Tag freinehmen und alle einzelnen Inhalte manuell per Hand von eurer Facebook Chronik entfernen. Hierfür müsst ihr lediglich in eingeloggtem Zustand eure Chronik aufrufen. Jetzt könnt ihr jeden Chronik Eintrag manuell anwählen und löschen, indem ihr den Eintrag mit der Maus ansteuert und den Pfeil nach unten über dem Beitrag anwählt. Im nun erscheinenden Menü könnt ihr den entsprechenden Eintrag löschen.

Facebook Chronik: Löschen aller Einträge

Dieses Vorhaben ist aber sehr ineffektiv und vor allem zeitraubend. Schneller geht es mit dem Firefox Addon iMacros. Dieses könnt ihr kostenlos in euren Browser laden. Mit iMacros für Firefox könnt ihr Makros  im Browser anlegen, die sich wiederholende Vorgänge im Browser automatisiert nachstellen können. Nach dem Start von Firefox öffnet ihr das iMacro-Plugin. Steuert nun eure Facebook-Pinnwand an. Startet die Aufzeichnung des Makros mit einem Klick auf „Rec“ und „Aufnehmen“ im unteren Bereich von Firefox.

Facebook - Milliardengeschäft Freundschaft | Die Story im Ersten | DAS ERSTE | NDR | ARD

Facebook: Chronik löschen und von Inhalten säubern mit Makro

Auf eurer Chronik scrollt ihr an das Ende der Seite und löscht erneut manuell Beitrag für Beitrag, ganz gleich, ob es sich um eigene Posts, Links, Video-Einträge oder Posts von Freunden handelt. Habt ihr möglichst viele verschiedene Facebook-Beitragsmöglichkeiten auf eurer Chronik gelöscht, könnt ihr mittels „Stop“ die Aufzeichung anhalten. Nun klickt ihr links auf das neu gespeicherte Makro und könnt dieses mittels „Play“ abspielen. Beobachtet das Geschehen im Browser. Funktioniert der Ablauf wie gewünscht, könnt ihr unter „Makro wiederholen“ den Wert „100“ bei „Max“ eintragen. Wählt nun „Play (Loop)“ und das Makro läuft solange, bis eure gesamte Facebook Chronik gelöscht wurde. Natürlich könnt ihr auf diesem Wege auch einfach alle Facebook Chronik-Einträge verbergen lassen.

Weitere Artikel zum Thema:

Umfrage: Ist Merkels Datensteuer eine gute Idee?