Heimlicher Marktstart: Wieso verschweigt uns Huawei dieses Handy?

Kaan Gürayer 1

Was ist mit Huawei los? Ohne viel Lärm hat der chinesische Hersteller das P smart+ 2019 enthüllt. Nicht einmal eine Pressemitteilung war dem Konzern das neue Handy wert. Ein Blick auf die technischen Daten zeigt, weshalb Huawei den Launch womöglich nicht an die große Glocke hängen will. 

Heimlicher Marktstart: Wieso verschweigt uns Huawei dieses Handy?
Bildquelle: GIGA.

Auch in der Smartphone-Branche gilt die Binsenweisheit: Wer nicht aus der Masse heraussticht, geht unter. Das wissen auch die Hersteller, weshalb jede noch so kleine Änderung im Produktportfolio mit einem Bombardement aus PR-Mails flankiert wird. Umso überraschender, dass Huawei das P smart+ 2019 still und heimlich in den Verkauf genommen hat.

Huawei P smart+ 2019: Smartphone-Zwilling mit Triple-Kamera

Auf der Huawei-Webseite ist seit Neuestem das P smart+ 2019 zu finden, wie Mobilfunkinsider Rolandt Quandt auf Twitter berichtet. Quandt zufolge soll Huawei das P smart+ 2019 in Kürze in Portugal und Spanien zum Preis von 279 Euro anbieten. Ob und wann das Smartphone auch in anderen Ländern auf den Markt kommt, ist noch nicht ausgemacht.

Das Plus-Modell scheint sich im Vergleich zum regulären Huawei P smart 2019 nur unwesentlich zu unterscheiden. Displaydiagonale- und Auflösung, Prozessor und RAM, Akkukapazität und Software – in allen Punkten gleichen sich die beiden Handys. Der einzige Unterschied scheint auf dem ersten Blick die Kamera zu sein. Im P smart+ 2019 verbaut Huawei eine Triple-Kamera mit einer Auflösung von 24, 16 und 2 MP. Das reguläre P smart kommt hier „nur“ auf eine Dual-Kamera mit 13 und 2 MP. Wie gut die Ergebnisse sind, seht ihr hier:

Bilderstrecke starten
16 Bilder
Huawei P Smart (2019) im Kamera-Test: AI-Features mit störendem Nebeneffekt.

Huawei-Smartphones bei Amazon kaufen *

Wieso verschweigt Huawei den Launch des P smart+ 2019?

Am Ende stellt sich weiter die Frage, warum Huawei den Marktstart des P smart+ 2019 nicht an die große Glocke hängt. Eine Erklärung könnte die Kritik sein, die der Hersteller in der jüngeren Vergangenheit für sein inflationäres Smartphone-Lineup einstecken musste. Zu viele Modelle, so der allgemeine Vorwurf, würde Huawei herausbringen, die sich kaum mehr voneinander unterscheiden. Womöglich wollte Huawei nicht noch mehr Spott für den Marktstart eines Smartphones auf sich ziehen, das mit einer Ausnahme eine 1:1-Kopie eines bereits erhältlichen Huawei-Handys ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung