Auf Office 2016 kostenlos upgraden - So geht's

Selim Baykara 3

Auf Office 2016 kostenlos upgraden geht nicht? Geht doch – wenn ihr mit dem Gedanken spielt, euch die neueste Version von Microsofts Office-Suite zuzulegen, müsst ihr nicht zwangsweise zusätzliches Geld dafür ausgeben. Wir zeigen euch, wie ihr kostenlos auf Office 2016 upgraden könnt.

Microsoft Office for iPad.

PowerPoint: Die Anleitung in Bildern *

Office 2016 wird am 22. September erscheinen und für ungefähr 130,- Euro (Home and Student) bzw. 230,- Euro (Home and Business) erhältlich sein. Genauere Informationen findet ihr in diesem Artikel: Office 2016: Preis der verschiedenen Editionen im Überblick. Wer bereits über eine der Vorgängerversionen verfügt, z.B. Office 2013, ist vielleicht nicht bereit diesen Preis zu zahlen, solange das „alte“ Office noch funktioniert. Praktischerweise gibt es aber einige Möglichkeiten kostenlos an Office 2016 heranzukommen.

Office 2016 Banner

Office 2016: Neue Features im Überblick

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Endlich Konkurrenz für Android und iOS: Sieht so Microsofts neues Smartphone-Betriebssystem aus?

Auf Office 2016 kostenlos upgraden mit Office 365

Die einfachste Möglichkeit kostenlos auf Office 2016 upzugraden läuft über Microsofts Office 365-Angebot. Sofern ihr ein Abonnement besitzt, könnt ihr zum Release von Office 2016 das neue Software-Paket ohne zusätzliche Kosten erwerben. Folgende Versionen des Office 365-Abonnements ermöglichen das kostenlose Upgrade auf Office 2016:

  • Office 365 Home
  • Office 365 Personal
  • Office 365 University
  • Office 365 Business

So holt ihr euch mit Office 365 das Upgrade auf Office 2016:

  1. Loggt euch zunächst mit eurem Microsoft-Account bei Office 365 ein.
  2. Auf eurer Startseite wählt ihr dann die Option Installieren aus.
  3. Auf der nächsten Seite wählen ihr zuerst die Sprach- und Installationsoptionen aus und klickt dann auf Weitere Installationsoptionen.
  4. Jetzt öffnet sich ein Dropdown-Menü, in dem ihr euch die gewünschte Office-Version auswählen könnt – derzeit befindet sich an dieser Stelle nur die Preview-Version von Office 2016, nach dem Launch steht hier aber die Vollversion zur Verfügung.
  5. Klickt anschließend auf Installieren und folgt den Bildschirmanweisungen.
  6. Wenn ihr die Meldung Jetzt können sie loslegen seht, klickt ihr nur noch einmal auf Alles bereit – damit ist Office 2016 auf eurem Rechner installiert.

Zugegeben: Das Upgrade auf Office 2016 mit Office 365 ist nicht komplett kostenlos, da ihr bereits für das Abonnement bezahlt. Es gibt aber noch andere Methoden an Office 2016 zu kommen, ohne Geld zu bezahlen.

Office Student

Ugrade auf Office 2016 mit Student Advanced Benefit

Wenn ihr Student oder Schüler seid und eure Bildungseinrichtung an dem Student Advanced Benefit-Programm von Microsoft teilnimmt, könnt ihr euch Office 2016 komplett kostenlos herunterladen. Das Paket enthält die Vollversionen der folgenden Office-Anwendungen:

  • Word
  • PowerPoint
  • Excel
  • Outlook
  • OneNote
  • Publisher
  • Access
  • Lync

Mit der Lizenz erhaltet ihr die Möglichkeit Office auf bis zu 5 Rechnern zu installieren, außerdem müsst ihr nicht zwangsweise online sein um Office zu verwenden – alle Anwendungen lassen sich auch lokal auf eurem eigenen Computer nutzen. Die Lizenz beinhaltet zudem automatische Updates, so dass eure Version von Office immer auf dem neuesten Stand ist. Um zu prüfen, ob eure Schule oder Hochschule an dem Programm teilnimmt, klickt ihr auf folgenden Link. Wenn die Bildungseinrichtung in der Liste dabei ist, könnt ihr direkt mit dem Download loslegen und Office auf eurem Computer installieren.

Office online

Office Online kostenlos nutzen

Wenn ihr kein Student seid, könnt ihr trotzdem die neueste Version von Office nutzen, ohne Geld zu zahlen. Möglich macht es das kostenlose Office Online-Angebot. Damit erhaltet ihr Zugriff auf folgende Office-Anwendungen:

  • Word Online
  • Excel Online
  • PowerPoint Online
  • OneNote Online
  • OneDrive
  • Kalender

Office Online ist im Vergleich mit den Vollversionen eine etwas abgespeckte Variante von Office: Ihr bekommt damit nicht den vollen Funktionsumfang, die wichtigsten Funktionen (Erstellen und Bearbeitungen von Dokumenten, Teilen von Dateien über OneDrive, Senden und Empfangen von Emails) sind aber mit dabei. Für die kostenlose Anmeldung benötigt ihr nichts weiter als einen Microsoft-Account. Eine Anleitung zum Erstellen des Kontos findet ihr hier: Microsoft-Konto erstellen – Anleitung. Einloggen könnt ihr euch auf der offiziellen Produktseite von Microsoft.

 Bildquellen: Microsoft

E3 2016: Was waren eure Favoriten der Microsoft-Pressekonferenz?

Software-Gigant <a href="//www.giga.de/unternehmen/microsoft/">Microsoft</a> hat bei der diesjährigen Pressekonferenz auf der <a href="//www.giga.de/events/e3-2016/">E3 2016</a> neue Hardware, Software-Verbesserungen sowie massig Exklusiv-Titel vorgestellt. Was davon hat euch am besten gefallen? Stimmt in unserer Umfrage über eure Favoriten ab!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Videos verpixeln – so wird’s gemacht

    Videos verpixeln – so wird’s gemacht

    Nicht immer soll alles in geposteten Videos sichtbar sein. Wenn ihr eure Videos verpixeln wollt, ist das gar nicht so schwer. Wir erklären euch, wie ihr das mit einem guten Freeware-Programm und wenig Aufwand selbst hinkriegt.
    Marco Kratzenberg
  • XAMPP Portable

    XAMPP Portable

    Mit dem XAMPP Portable Download holt ihr euch die portable Ausgabe des XAMPP-Pakets auf den Rechner, das wie auch die Installationsversion unter anderem den Apache-Webserver, einen Interpreter für die Skriptsprache PHP, die Datenbank MariaDB sowie einen Perl-Interpreter enthält.
    Marvin Basse
  • XAMPP

    XAMPP

    Mit XAMPP kann man auf einem Windows-PC einen eigenen Apache-Webserver aufsetzen und damit selbst Dateien anbieten oder beispielsweise in der PHP-Umgebung eigene Webseiten testen. Das Paket bietet u.a. PHP, MySQL und Perl.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link