Aktien-Apps: Aktuelle Aktienkurse für Android und iOS

Martin Malischek

Was machen eigentlich die eigenen Aktien beziehungsweise die aktuellen Aktienkurse beliebter Unternehmen? Um auch unterwegs alles im Blick zu haben, empfehlen sich Aktien-Apps, die sowohl für iOS als auch für Android verfügbar sind. Zu unseren App-Empfehlungen zeigen wir euch native Einbindungen bei Android-Smartphones und -Tablets sowie iPhone und iPad.

Die Welt wird immer smarter. So braucht man auch für die aktuellen Aktienkurse nicht etwa kurz vor der Tagesschau die Öffentlich-Rechtlichen Fernsehanstalten einzuschalten, sondern kann ganz einfach das Internet zurate ziehen. Wer es visueller etwas ansprechender möchte und vielleicht auch unterwegs einen schnellen Blick auf die Wertpapierbörse legen möchte, nutzt Aktien-Apps auf seinem iOS- oder Android-Gerät.

Aktuelle Aktienkurse am iPad und iPhone: Die besten Aktien-Apps für iOS

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Android-Versionen: Das Google-Betriebssystem
Slack for iOS Upload
hey-siri-aktie-vw

Bei Apple-Geräten ist die App „Aktien“ vorinstalliert und findet sich bei Inbetriebnahme direkt auf dem Startbildschirm. In den Einstellungen kann festgelegt werden, welche Kurse angezeigt werden und die bereits vordefinierten Wertpapierkurse können natürlich auch entfernt und sortiert werden. Die Daten werden von Yahoo! geliefert und können auf Wunsch jederzeit aktualisiert werden. Außerdem kann man Siri nach dem aktuellen Aktienstand befragen.

Soll es noch etwas umfangreicher sein, empfehlen wir die App „Börse & Aktien - BörsennewsApp“, die neben detaillierten Aktienkursinformationen auch die für die Börsianer wichtigen News bereithält. Mit In-App-Käufen kann man sich Zusatzfunktionen wie beispielsweise Benachrichtigungen bei drastischen Kursveränderungen hinzukaufen.

Aktien-Apps für Android: So bleibt man mit Google-Smartphones auf Kurs

google-app-aktien
okay-google-aktienkurs-vw

Wer ein Android-Smartphone oder -Tablet besitzt und die hiesigen beziehungsweise eigenen Wertpapierkurse verfolgen möchte, hat hierzu zahlreiche Möglichkeiten. Am einfachsten ist es, die Google-App zu bemühen. Mit dieser kann man die aktuellen Aktienkurse abrufen. Dies geht entweder per Textsuche oder per Sprachsuche („Wie steht die VW-Aktie?“), es lassen sich aber auch Aktienkurse fest einblenden. Unter „Anpassen“ (das Menü erreicht man, indem man die Google-App startet und nach links wischt) können direkt die gewünschten Aktienkurse festgehalten werden. Detaillierte Wirtschaftsnachrichten können direkt mit der App „Google News & Wetter“ aufgerufen werden, die sich ebenfalls personalisieren lässt.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Wer sich gerne etwas ausführlicher informieren möchte, kann die Android-Aktien-App „Yahoo! Finanzen“ nutzen, die zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten bietet und sowohl den detaillierten Verlauf von Aktienkursen anzeigt als auch Wirtschaftsnachrichten bereithält.

Yahoo Finanzen
Entwickler: Yahoo
Preis: Kostenlos

Fazit: Aktienapps für Android und iOS

Wer keine zusätzlichen Apps installieren möchte, findet sowohl auf seinem iPhone oder iPad als auch auf seinem Android-Gerät rudimentäre Funktionen, die die einfache und schnelle Abfrage des Aktienstands ermöglichen. Möchte man detailliertere Informationen, muss man allerdings auf Zusatzapps zurückgreifen und – wie bei unserer App-Empfehlung für iOS – manchmal auch in die Tasche greifen, wenn man beispielsweise auf Funktionen wie Push-Benachrichtigungen bei Kursänderungen zurückgreifen möchte.

Welchen Namen wird Google für Android 10.0 "Q" wählen?

Google steht vor einer schwierigen Aufgabe mit der nächsten Namensgebung von Android-Version 10.0 "Q". Nicht viele Süßigkeiten und Gebäcke fangen mit dem Buchstaben an. Wird Google sein Schema beibehalten? Was glaubt ihr, wie Android Q heißen wird? Lasst es uns wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung