Google Duo ist eine App, die Telefongespräche und Video-Chats per Smartphone und Tablet ermöglicht. Habt ihr euer mobiles Gerät nicht zur Hand, könnt ihr Google Duo auch am PC nutzen.

 

Google Duo

Facts 

Lange Zeit nach dem Release der Anwendung war es nur über einen Umweg per Android-Emulator möglich, Google Duo unter Windows und Mac zu nutzen. Inzwischen gibt es jedoch einen Web-Client, über den man direkt in die Anwendung am PC einsteigen kann.

Google Duo am PC nutzen: So funktioniert es

  1. Öffnet die Web-Version des Video-Telefonie-Dienstes.
  2. Drückt auf „Try duo for web“.
  3. Falls ihr noch keinen Account habt, wählt „Ich verwende Duo noch nicht“. Alternativ könnt ihr euch über „Ich verwende Duo bereits“ anmelden.
  4. Nun muss eine Telefonnummer verifiziert werden. Dabei sollte es sich natürlich um die Telefonnummer des Smartphones handeln, auf welchem Google Duo installiert ist.
  5. Ihr erhaltet einen Code per SMS auf die entsprechende Nummer. Gebt diesen Code in das entsprechende Fenster im Browser an.
  6. Die Anmeldung ist abgeschlossen. Ihr könnt jetzt Google Duo am PC verwenden und mit Freunden oder Kollegen kommunizieren.

google-duo-pc

Die Anmeldung ist über einen gängigen Browser wie Google Chrome oder Firefox möglich.

So stellt Google seine Duo-App vor (Video):

Google Duo Videotelefonie-App (Android & iOS)

Google Duo am PC unter Windows und Mac im Browser verwenden

Anders als bei der Verbindung von WhatsApp am PC ist also kein Scannen eines QR-Codes nötig. Ihr könnt euch direkt mit eurem Google-Account in der Anwendung am Computer einloggen.

An anderer Stelle zeigen wir euch weitere empfehlenswerte Apps für die Video-Telefonie.

Die Anmeldung ist sowohl an einem Windows-PC als auch am Mac möglich. Ihr könnt dabei auf alle aus der App gewohnten Funktionen zugreifen und zum Beispiel bei einem eingehenden Anruf in einer Videovorschau sehen, welcher Anrufer euch erwartet. Zudem gibt es eine Anrufbeantworter-Funktion. So könnt ihr einem Kontakt eine Sprach- oder Videonachricht hinterlassen, falls ein Gespräch nicht angenommen wird. Für eine sichere Kommunikation wird eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung eingesetzt.

WhatsApp: Kennt ihr die Bedeutung dieser Emojis?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).